Akku-Heckenscheren – Fünf Geräte im Vergleich

Akku-Heckenschere-Vergleich-Frau1.jpg

Immer mehr Gartenbesitzer greifen zu einer Akku-Heckenschere statt einer Elektro- oder Benzinheckenschere. Moderne Akku-Heckenscheren sind kabellos, leise und bequemer in der Handhabung. Dank moderner Akku-Technologie und modernen Motoren bieten viele Geräte eine bemerkenswerte Leistung.

Wenn Sie als Gartenbesitzer an schwer zugänglichen Stellen Ihre Hecke schneiden müssen und Ihnen eine Benzin-Heckenschere zu schwer bzw. ein elektrisches Modell aufgrund des Kabels zu umständlich erscheint, dann bietet sich als Alternative eine Akku-Heckenschere förmlich an. In diesem Beitrag möchten wir ihnen Tipps geben, auf was Sie beim Kauf einer Akku-Heckenschere achten sollten. Welche Vor- und Nachteile eine Akku-Heckenschere besitzt und welche Modelle u.a. derzeit am Markt empfehlenswert sind. Wir haben uns dazu fünf moderne und empfehlenswerte Lithium Akku-Heckenscheren herausgesucht und einem Vergleichstest unterzogen, eine übersichtliche Vergleichstabelle finden Sie etwas weiter unten in diesem Beitrag. Alle fünf Geräte erfreuen sich sehr guter Kundenbewertungen, sie überzeugen durch Leistung, Gewicht oder auch Preis.

Was zeichnet eine Akku-Heckenschere aus?

Grundsätzlich unterscheiden sich Akku-Heckenscheren nicht sonderlich von den Elektro- oder Benzin-Heckenscheren. Der Aufbau ist im Prinzip identisch, sie alle verfügen über ein Schwert, welches aus zwei übereinanderliegenden Schneiden besteht. Für einen sauberen Strauch- oder Astschnitt wird in aller Regel die obenliegende Schneide in Bewegung gebracht.

Der größte Unterschied liegt in der Art der Energieversorgung. Moderne Akku-Heckenscheren sind mit einem leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku ausgestattet. Teilweise finden Sie auch noch Hersteller, die auf Nickel-Metall-Hybrid-Akkus setzen. Von den älteren Akku-Heckenscheren mit Nickel-Cadmium-Akkus sollten Sie Abstand nehmen, da diese Modelle nicht nur den gefürchteten Memory-Effekt aufweisen und nicht sehr umweltverträglich in der Entsorgung oder Herstellung sind. Auch Geräte mit Nickel-Metall-Hybrid-Akkus sind nicht mehr empfehlenswert, da auch diese sehr schwer sind. Daher empfehlen wir in diesem Beitrag auch nur Akku-Heckenscheren mit Lithium Akku.

Heckenschere Kabellos

Kabellos lässt sich einfach bequemer arbeiten, zudem sind neue Akku-Heckenscheren oft  sehr leicht

Mit einer Akku-Heckenschere sind Sie überaus flexibel und natürlich auch ohne Kabel unterwegs. Auch auf eine Steckdose können Sie somit verzichten! Früher galten Akku-Heckenscheren noch als recht schwer, da diese aufgrund des Akkus nicht selten schon mal über 4 kg gewogen haben. Das ist heute nicht mehr so, dank leichterer Lithium-Akkus , moderner Motoren und neuer Materialien sind Akku-Heckenscheren heute kaum schwerer als Elektro-Heckenscheren. Im Gegenteil, eine modere Akku-Heckenschere ist oft leichter als eine etwas ältere Elektro-Heckenschere. Alle fünf in diesem Beitrag empfohlenen Heckenscheren wiegen weniger als 4 kg, einige sogar unter 2,6 kg.

Tipp: Das Gewicht der Heckenschere sollte man also beim Kauf in jedem Fall im Auge haben, insbesondere wenn man größere bzw. längere Hecken schneidet. Es macht sich deutlich in den Armen bemerkbar ob eine Heckenschere 1 kg leichter oder schwerer ist.

 

Die Akkuleistung der Heckenschere beim Kauf beachten

Neben dem Gewicht der Akku-Heckenschere ist natürlich die Laufleistung der Heckenschere ein wichtiges Kaufkriterium. Wie lange eine Akku-Heckenschere mit einer Akku-Ladung durchhält, wird im wesentlichen durch die Kapazität des Akkus bestimmt.Oft wird fälschlicherweise von Laien nur die Spannung (Voltzahl) als Indiz für die Kapazität herangezogen. Das ist natürlich falsch, eine 18V Heckenschere mit 2,5 Amperestunden hat im Grund die fast gleiche Leistung und Ausdauer wie ein 36V Akku mit 1,3 Ah. Technik-Kundige wissen, die Kapazität berechnet sich nämlich aus Spannung x Strom x Zeit. In unserem Beispiel hätte nämlich das 18V Akku 45 Wh und das 36V Akku 46,8 Wh an Kapazität, praktisch kein nennenswerter Unterschied.
Beim Kauf sollte man daher nicht vornehmlich auf die Spannung, sondern auf die Kapazität (Wh) achten. Dies ist aber nicht alleine ausschlaggebend, wichtig ist auch die Verarbeitung, Getriebe, Leistungsregelung und die Motortechnologie.

Ein 18V Wechselakku und Schnelladegerät

Ein 18V Wechselakku und Schnellladegerät

In vielen Fällen geben die Hersteller auch eine Laufzeit an, siehe untere Tabelle. Diese liegt meist so um die 40 bis 50 Minuten. Man sollte diese Angaben jedoch nicht überbewerten, da die Nutzungsdauer erheblich von der Belastung abhängig ist. Wenn Sie einen richtigen Rückschnitt vornehmen und viele dickere Äste schneiden wird die Laufzeit natürlich geringer sein als wenn Sie einen Korrekturschnitt machen. Zudem dürfen Sie die Laufzeit nicht mit der Zeit verwechseln, die für den Heckenschnitt notwendig ist. Während der Arbeit wird erfahrungsgemäß nie die Heckenschere dauernd laufen, sie werden auch immer mal neu ansetzen oder Zweige von der Hecke schieben.
Von daher lassen sich heute auch schon recht große Hecken mit nur einer Akku-Ladung schneiden. Selten ist es nötig bei einer Hecke den Akku nachzuladen oder einen zweiten Wechselakku einzusetzen. Oft wird noch die Leistung einer modernen Akku-Heckenschere unterschätzt.

test-Heckenschere-metabo-ahs36V-Akkus

Metabo liefert sogar gleich zwei Akkus mit

Alle hier im Beitrag empfohlenen Heckenscheren nutzen einen Wechselakku. Das bedeutet, man kann auch optional einen zweiten Akku hinzukaufen wenn man über eine besonders große Hecke verfügt und diese gerne in einem Rutsch schneiden will. Bei einer der verglichenen Akku-Heckenscheren, der Metabo AHS 36V* ist sogar schon ein zweiter Akku dabei. Bei anderen Heckenscheren wie z.B. bei unserem Vergleichssieger der neuen Bosch AHS 55-20 LI* wird ein gängiger 18V Akku eingesetzt, welcher in vielen Bosch Werkzeugen auch verwendet wird. Viele Heimwerker können daher auch den Akku ihres Akku-Schraubers oder Rasentrimmers in der Heckenschere nutzen. 36V Akkus können oft auch in Akku-Kettensägen oder Akku-Rasenmähern eingesetzt werden. Wenn Sie also schon 18V oder 36V Akkus eines Herstellers einsetzen, kann dies auch ein Argument für die Auswahl einer Akku-Heckenschere sein.

Tipp: Haben Sie kein zweites Wechselakku, so achten Sie beim Kauf auf die Ladezeit. Fast alle modernen Akku-Heckenscheren beinhalten ein Schnellladegerät. Ein Lithium Akku ist oft innerhalb einer Stunde wieder aufgeladen.

 

Die Schwert- und Schnittlänge einer Akku-Heckenschere

Akku-Heckenschere-Vergleich-Schwert

Schwert einer 55cm Akku-Heckenschere

Bei Kauf einer Akku-Heckenschere schauen Sie mit Sicherheit, wie auch bei jeder anderen Heckenschere, auch auf die Schwertlänge. Gleich vorweg möchten wir darauf hinweisen, dass Akku-Heckenscheren aktuell meist nur mit Schwertlängen bis zu 55 cm angeboten werden.
Aber generell werden bei Heckenscheren vermutlich die Längen zwischen 50 und 55 cm am häufigsten gekauft. Dies ist auch die Schwertlänge, die wir den meisten Gartenbesitzern empfehlen, da diese Heckenscheren am vielfältigsten eingesetzt werden können.
Mit dieser Schwertlänge  (ca. 50 bis 55 cm) lassen sich große und breite Hecken recht zügig und bequem schneiden, dennoch kann man mit solchen Heckenscheren auch mal einen kleinen Busch stutzen. Umgekehrt ist es schwieriger, also mit einer kleineren Schwertlänge macht das Schneiden größerer Hecken keinen Spaß mehr.

Kleine Schwerter sind eher geeignet wenn man kleineren Buchsbäumen oder ähnlichen Sträuchern einen kunstvollen Feinschnitt verpassen möchte.
Sehr lange Schwertlängen über 55cm sind für sehr breite Hecken zwar vorteilhaft, jedoch werden diese schnell unhandlich und schwer. Daher vergleichen und empfehlen wir in diesem Beitrag fünf Akku-Heckenscheren zwischen 50 und 55 cm.

 

Schnittstärke und Messerabstand bei der Akku-Heckenschere

Akku-Heckenschere-Vergleich-Schnittstaerke-messung

Messung der tatsächlichen Schnittstärke

Bei der Schnittstärke geht es darum, wie groß der Messerabstand auf dem Schwert ausgelegt ist und wie stark die zu schneidenden Äste insgesamt sein dürfen. Sehr gute Akku-Heckenscheren haben einen Messerabstand von 18mm und mehr. Allerdings die tatsächliche Schneideleistung ist meistens einige mm geringer als der Messerabstand. Wie stark ein Ast sein darf, hängt natürlich auch von der Art des Astes ab. Ein knöcheriger trockener Ast ist schwerer zu schneiden als ein frischer Ast. In der Regel kann man bei einem 20mm Messerabstand im Schnitt Äste bis etwa 16 oder 17mm noch gut schneiden, danach kann die Säge schon mal kurz stottern oder auch blockieren. Auch wenn mehrere dicke Äste gleichzeitig in das Messer geraten kommt irgendwann die Akku-Heckenschere doch an ihre Grenzen.
Für den herkömmlichen Heckenschnitt und Formschnitt sind aber Akku-Heckenscheren in der Praxis völlig ausreichend. Mit unserem Vergleich-Testsieger der Bosch AHS 55-20 LI* haben wir selbst Lebensbaumhecken (Thuja) und weniger oft geschnittene Hecken (die nur einmal im Jahr geschnitten werden) noch gut schneiden können. Auch ein kräftiger Rückschnitt ist damit möglich.

Akku-Heckenschere-Vergleich-Messerabstand

Der Abstand der Messer begrenzt die maximale Schnittstärke

Lediglich bei dickerem Gestrüpp und knochentrockenen Altholz oder einem sehr starkem Rückschnitt kann es mal schwierig werden. Für schwierige Fälle hat beispielsweise unser Testsieger Bosch AHS 55-20 LI* spezielle Zähne an der Vorderseite des Schwertes, damit können laut Hersteller im Notfall auch mal Äste bis zu 25 mm „durchgesägt“ werden. Im Praxistest war diese Sägefunktion allerdings nur bis 19mm wirklich praktikabel zu nutzen, für noch dickere Äste würden wir dann doch die Astschere empfehlen.
Allerdings sollten auch bei dieser Heckenschere die Äste gewöhnlich unter 16 mm dick sein, um zügig arbeiten zu können.

Viele Akku-Heckenscheren, wie auch unser Testsieger im Vergleich, haben auch ein Antiblockiersystem und Überlastungsschutz. Man braucht sich also keine Gedanken zu machen, auch wenn man versehentlich zu dicke Äste versucht zu schneiden, schadet das den Heckenscheren nicht. Im schlimmsten Fall schaltet sie automatisch aus bis der Ast entfernt wurde.

Tipp: Schneiden Sie regelmäßig mehrmals im Jahr Ihre Hecke. Mindestens ein Rückschnitt und ein Formschnitt sind bei den meisten Hecken zu empfehlen. Dann fallen die frischen Triebe noch sehr dünn aus und Sie können auch mit einer leistungsschwächeren Akku-Heckenschere zuverlässig die Hecke in Form halten Mindestens ein Rückschnitt pro Jahr wird empfohlen, ansonsten kommen selbst einige Elektro-Heckenscheren ins Stottern.

Die Handhabung einer Akku-Heckenschere

Bequemer Bügelgriff mit Schalter

Bequemer Bügelgriff mit Schalter

Generell unterscheidet sich die Handhabung kaum von den herkömmlichen Elektro-Heckenscheren. Nach dem Einstecken eines geladenen Akkus müssen Sie die Akku-Heckenschere mit beiden Händen aufnehmen. Eine Akku-Heckenschere ist mit einer bewährten Zweihand-Schaltung ausgestattet. Mit der linken Hand umfassen Sie den mittleren Haltebügel. Dort befindet sich wenigstens ein Schalter. Mit der rechten Hand umfassen Sie den hinteren Handgriff, an dem sich meist auch der Akku befindet. Dort ist ebenfalls ein Schalter vorhanden. Beide Schalter müssen gleichzeitig gedrückt und gehalten werden, damit die Akku-Heckenschere anspringt. Die Zweihand-Schaltung verhindert ein versehentliches Einschalten und mögliche Verletzungen. Also hier gibt es eigentlich keine Unterschiede zur Elektro-Heckenschere.

Akku-Heckenschere: Reinigung und Wartung

Auch die Reinigung und Wartung ist eigentlich identisch mit einer Elektro-Heckenschere. Nach jedem Arbeitseinsatz sollten Sie zunächst den Akku entfernen und diesen für den nächsten Einsatz aufladen. Ebenso können Sie mit einem feuchten Lappen oder einer Bürste die Pflanzenreste vom Schneidemesser entfernen. Es empfiehlt sich, das gesamte Schwert leicht mit einem geeigneten Maschinen-Öl einzufetten. Dies beugt einer vorzeitigen Korrosion oder Rostbildung vor.

Ein spezielle Sprays schützt das Messer nach der Arbeit

Ein spezielles Spray schützt das Messer nach der Arbeit

Es gibt auch spezielle Reinigungssprays für Heckenscheren, diese können wir besonders empfehlen. Diese Sprays sind leicht aufzutragen und helfen Schmutz und Harze zu entfernen. Sprühen Sie nach jedem Arbeitstag das Schwert komplett von oben und unten ein und lassen dann die Heckenschere noch mal kurz anlaufen damit sich der Ölfilm gut zwischen den Messern verteilt.
Das Spray schützt nicht nur vor Rost, es sorgt auch dafür, dass das Messer stets leichtgängig bewegt werden kann. Dies trägt dazu bei, dass die Akku-Laufzeit auch zukünftig nicht beeinträchtigt wird.
Je nach Lebensdauer der Akku-Heckenschere kann es vorkommen, dass der Wechelakku verbraucht ist. In diesem Fall müssen Sie den Lithium-Ionen-Akku gegen einen neuen Akku austauschen. In der Regel sollte ein Akku aber problemlos mehrere Jahre durchhalten, manche Hersteller (z.B. bei der Metabo AHS 36V*) geben sogar 3 Jahre Garantie auf den Akku.

Liqui Moly  1615 Pflege-Spray für Garten-Geräte, 300 ml
36 Bewertungen
Liqui Moly 1615 Pflege-Spray für Garten-Geräte, 300 ml*
  • Hält bewegliche Teile dauerhaft leichtgängig. Verhindert Quietschgeräusche. Schützt bei der Überwinterung alle Metallteile vor Korrosion
  • Korrosionsschützend mit hervorragendes Kriechvermögen
  • Hält bewegliche Teile gangbar und verhindert Quietschgeräusche
  • Neutral gegenüber Kunststoffen, Lacken, Metallen und Holz
  • Lieferumfang: Liqui Moly 1615 Pflege-Spray
Bosch 1609200399  Pflegespray
87 Bewertungen
Bosch 1609200399 Pflegespray*
  • Reinigt und pflegt Ihr Gartengerät
  • Optimale Sicherstellung der Geräteleistung

Letzte Aktualisierung am 24.10.2017 um 00:02 Uhr  *Affiliatelink ² 

 

Unsere Favoriten bei den Akku-Heckenscheren

Nach ausgiebiger Recherche haben wir uns fünf gute Akku-Heckenscheren herausgesucht, welche wir aufgrund der Leistungsdaten, Kundenbewertungen, Expertenmeinungen oder auch dem Preis-Leistungsverhältnis besonders empfehlen können.

 

EMPFEHLUNG PREIS-TIPP
Modell

Bosch AHS 55-20 LI

Metabo AHS 36V LI

Bosch AHS 54-20 LI

Black&Decker GTC 1850 L20

Einhell GE-CH 1846 Li Power X-Change Set

Aktueller Preis
(bei Amazon, evtl. zzgl. Versand)
152,96 EUR 296,90 EUR ab 126,99 EUR 149,95 EUR 99,00 EUR
Unsere Bewertung 4.9 Stars (4,9 / 5) 4.9 Stars (4,9 / 5) 4.5 Stars (4,5 / 5) 4.0 Stars (4,0 / 5) 3.9 Stars (3,9 / 5)
Schwertlänge 55 cm 53 cm 54 cm 50 cm 52 cm
Messerabstand 20 mm 23 mm 20 mm 18 mm 15 mm
Gewicht mit Akku 2,6 Kg 3,9 Kg 3,5 Kg 2,6 Kg 2,3 Kg
Schnittzahl Leerlauf 2600/min 2700/min 2000/min 1300/min 2200/min
Akku 18V/2,5A Lithium 36V/1,5A Lithium 36V/1,3A Lithium 18V/2A Lithium 18V/1,5A Lithium
Laufzeit 50 Minuten ¹ 50 Minuten ² 50 Minuten ² 46 Minuten ² 60 Minuten ²
Ladezeit 60 Minuten 30 Minuten 45 Minuten 60 Minuten 30 Minuten
Akku im Lieferumfang harken30px harken30px harken30px harken30px harken30px
Ladegerät im Lieferumfang harken30px harken30px harken30px harken30px harken30px
Messerschnellstop harken30px harken30px
(0,3 Sek)
harken30px harken30px
(1 Sek)
harken30px
(1 Sek)
Akku Kapazitätsanzeige kreutz30px harken30px harken30px kreutz30px harken30px
Besonderheiten
  • Beonders leicht, angenehme Handhabung
  • Spezielle Zähne an der Vorderseite des Messers sägen dickere Äste
  • Messer mit Diamantschliff
  • Anti-Blockier-System
  • 18V Akku kompatibel zu vielen Bosch-Werkzeugen
  • Anstoßschutz
  • Sehr schnelle Ladezeit
  • Zwei Akkus im Lieferumfang
  • Sehr schneller Messerstop
  • Messer mit Diamantschliff
  • zweistufiges Getriebe
  • Anstoßschutz
  • 3 Jahre Garantie auf Akku
  • Schnelle Ladezeit
  • Spezielle Zähne an der Vorderseite des Messers sägen dickere Äste
  • Messer mit Diamantschliff
  • Anti-Blockier-System
  • optional auch Akkus mit mehr Kapazität erhältlich
  • Sehr preisgünstig
  • geringes Gewicht
  • Sehr preisgünstig
  • geringes Gewicht
  • Messer mit Diamantschliff
zum Anbieter³ zum ANGEBOT zum ANGEBOT zum ANGEBOT zum ANGEBOT zum ANGEBOT

 

Hinweise: ¹=Bei uns im Praxistest gemessen, je nach Belastung kann diese anders ausfallen
²=Die Laufzeiten sind Angaben des Herstellers, in der Praxis ist die Zeit sehr unterschiedlich und können je nach Belastung niedriger oder auch höher ausfallen / ³=Affiliate-Link zu Amazon
Alle Angaben ohne Gewähr! – Letzter Preisabruf um 24.10.2017 um 00:02 Uhr, zwischenzeitliche Ändererungen möglich,  rechtsgültig sind stets die Preisangaben im Amazon-Shop selbst. Weitere Info <hier>.

So haben wir bewertet:  Unsere Bewertung berücksichtigt u.a. eigene Praxistests, Kundenbewertungen, Gewicht, Messergeschwindigkeit, Messerabstand, Akku-Leistung und Besonderheiten des Gerätes. Die jeweiligen Bewertungen wurden mathematisch gewichtet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

 

Bosch AHS 55-20 LI (2,5 Ah) – Unsere Empfehlung

Bosch Home and Garden Akku-Heckenschere AHS 55-20 LI, Ladegerät, Karton 18 V, 2,5 Ah, Ladezeit 1h, Schnittlänge 55 cm, Messerabstand 20 mm, 1 Stück, 0.600.849.G00*
Bosch AHS 55-20 LI *
Die Akku-Heckenschere Bosch AHS 55-20 LI* (2,5 Ah) ist noch recht neu, sie ist erst vor kurzem auf den Markt gekommen. Sie verfügt über eine Schwertlänge von 55 cm und besitzt eine Zahnöffnung von 20 mm. Dank der 55 cm Länge können Sie auch breitere und größere Hecken mit etwas dickeren Ästen zügig schneiden. Spezielle Zähne an der Vorderseite des Messers sägen laut Hersteller Äste bis zu 25 mm Durchmesser. Das geht zwar, aber richtig praktikabel empfanden wir das eigentlich nur bis zu 19mm. Aber immerhin, dadurch wird einem nicht selten das Herumschleppen der Astschere erspart.
Interessant ist, dass die Nennspannung dieser Heckenschere bei 18V liegt. Da sehr viele andere Bosch Werkzeuge auch 18V nutzen, kann der Akku auch zwischen den verschiedenen Geräten ausgetauscht werden.
Ein Schnellladegerät und Lithium Akku (18V / 2,5A) gehört zum Lieferumfang, jedoch kann die Heckenschere auch solo ohne Akku und Ladegerät bestellt werden, falls schon ein Akku vorhanden ist. Wir empfehlen jedoch die Heckenschere mit Akku im Paket zu kaufen, denn ein späterer Nachkauf eines Akkus kommt oft teurer.

Trotz der niedrigeren Spannung, bietet dieser Akku die gleiche Energiemenge wie der Akku der etwas älteren sehr beliebten Bosch AHS 54-20 Li*.
Die neue Akku-Heckenschere Bosch AHS 55-20 LI* ist aber wesentlich leichter und bietet sogar eine deutlich höhere Schnittgeschwindigkeit, nämlich 2600 Schnitte pro Minute.

Akku-Heckenschere-Vergleich-Bosch-ahs55-20li-tisch

Die neue Bosch Ahs 55-20 LI

Ein besonderes Merkmal ist auch die sogenannte “Quick-Cut-Technologie”. Dabei handelt es sich um eine Technologie, bei der der Schnitt-Rhythmus optimiert wurde, d. h. die Messer bleiben länger geöffnet, als bei normalen Heckenscheren. Dadurch werden Äste und Zweige bereits beim ersten Schnitt erfasst und durchtrennt.
Dank des “Anti-Blockier-Systems” wird die Laufrichtung der Messer durch eine Mikroelektronik im Motor geregelt. Die Messer setzen solange an derselben Stelle an, bis der Ast getrennt ist. Das funktioniert in der Praxis auch recht gut, kann aber natürlich auch nicht helfen falls der Ast zu dick ist!
Die Heckenschere AHS 55-20 LI eignet sich für mittlere und größere Hecken sehr gut, vorausgesetzt die Hecke wird regelmäßig geschnitten. Die Basis dafür bildet die hervorragende Abstimmung von Motor und Getriebe, der sogenannte Syneon Chip regelt dabei die Energieaufnahme und Leistung.
Auch die Akkuleistung kann sich sehen lassen. Mit dem 2,5 Ah behält die Heckenschere Bosch AHS 55-20 LI die volle Leistung bis der Akku leer ist. Selbst größere Hecken konnten wir in einem Praxistest mit dieser Heckenschere problemlos mit einer Akkuladung schneiden. Gleichzeitig überzeugt die Heckenschere mit einer hohen Geschwindigkeit und Effizienz.
Da die AHS 55-20 LI zum Akku-System “Power4All” gehört, können mit dem Akku der Heckenschere fünfzehn weitere Elektrogeräte von Bosch betrieben werden – darunter ein Laubbläser und eine Stichsäge. Auf diese Weise muss nur ein Akku und ein Schnellladegerät gekauft werden. Die Kostenersparnis ist enorm. Welche Geräte zum Akku-System “Power4All” gehören, ist an dem “Power4All”-Logo auf den Verpackungen erkennbar.

Akku-Heckenschere-Vergleich-Leichte-Fuehrung

In der Handhabung auch für Frauen gut geeignet

Die Heckenschere ist mit einem Bügelgriff ausgestattet und lässt sich dadurch leicht führen. Die Einschaltknöpfe um den Bügelgriff lassen sich immer leicht betätigen, egal in welcher  Lage sich die Heckenschere gerade befindet.

Für ihre gute Ergonomie wurde die Heckenschere Bosch AHS 55-20 LI sogar von der „Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V.“ mit einem Gütesiegel ausgezeichnet. Besonders positiv sind das geringe Gewicht von rund 2,6 kg (mit Akku). Die Akku-Heckenschere ist damit leichter als viele ältere Elektro-Heckenscheren. Gewicht und Leistung ist bei dieser Heckenschere aus unserer Sicht am besten vereint. Wir können diese Akku-Heckenschere uneingeschränkt empfehlen, sie eignet sich sowohl für einen Formschnitt als auch stärkeren Rückschnitt von Hecken.

Herstellervideo zur Bosch AHS 55-20 LI

[abx product=“2274″ template=“603″]

 

Metabo AHS 36V ebenfalls sehr gut

Metabo 6.02177.86 Akku-Heckenschere AHS36V + 2 Li-Power Compact Akkupacks (36 V/1,5 Ah)*
Metabo AHS 36V *
Die Akku-Heckenschere von Metabo hat ebenfalls in unserer Bewertung sehr gut abgeschnitten, sie liegt fast gleichauf mit unserem Testsieger. Dabei gibt es das Modell Metabo AHS 36V* schon eine ganze Weile. Auf Platz 1 mit der Note 2,3 ist ist diese Heckenschere bereits in einem Test der Stiftung Warentest (9/2012) bewertet worden. Besonders gut wurde in dem Test die Schnittleistung und der Akku bewertet.
Es ist auch die einzige Heckenschere, die heute bei Amazon* bereits mit 2 Wechselakkus im Lieferumfang angeboten wird.
Mit einem Gewicht von 3,9 Kilogramm zählt die Metabo AHS 36 V allerdings eher zu den etwas schwereren Akku-Heckenscheren, weshalb sie bei uns in der Bewertung auch hinter der neuen wesentlich leichteren Bosch Heckenschere gelandet ist.

Die Ergonomie der Heckenschere ist jedoch ebenfalls sehr gut, durch den Softgrip-Handgriff liegt die Akku-Heckenschere Metabo AHS 36 V sehr gut in der Hand und lässt sich einfach führen.
Ein zweistufig untersetztes Getriebe garantiert eine hohe Schnittleistung, die auch bei stärkeren Ästen nicht nachlässt. Auch hier schützt ein “Anti-Blockiersystem” die Heckenschere vor Schäden und erlaubt zügiges Arbeiten. Der Schnittstärke wird mit 18 mm angegeben, ein Wert der nicht übertrieben ist. Der Messerabstand beträgt ca. 23mm, im Praxistest konnten wir tatsächlich 17 bis 18mm Äste noch recht flott schneiden. Die Heckenschere machte eine sehr kraftvollen Eindruck bei der Arbeit.
Stoßen die Messer auf eine Blockade, stoppt die Heckenschere innerhalb von 0,3 Sekunden das Messer. Zusätzlichen Schutz bieten die Sicherheits-Untermesser der Metabo AHS 36 V. Ein Anstoßschutz mit einer integrierten Zweigzuführung schützen Getriebe und Anwender vor den typischen Rückschlägen von Heckenscheren.

Video demonstriert den Schnitt mit einer Akku-Heckenschere Metabo AHS36V

Die Akku-Heckenschere AHS 36 V besitzt eine Schwertlänge von 55 cm und weist damit eine Schnittlänge von 53 cm auf. Die Messerzähne sind bei dieser Heckenschere beidseitig diamantgeschliffenen und im Winkel von 30° voneinander entfernt, wodurch sich ein sehr sauberer Schnitt ergibt.

Metabo 6.02177.86 Akku-Heckenschere AHS36V + 2 Li-Power Compact Akkupacks (36 V/1,5 Ah)
48 Bewertungen
Metabo 6.02177.86 Akku-Heckenschere AHS36V + 2 Li-Power Compact Akkupacks (36 V/1,5 Ah)*
  • Art der Akkupacks Li-lon (36V/1,5Ah)
  • Laufzeit des Akkupacks: 50min
  • Schnittstärke 18mm
  • Schnittlänge 53cm
  • Schnittzahl bei Leerlauf 2.700/min

Letzte Aktualisierung am 24.10.2017 um 00:02 Uhr  *Affiliatelink ² 

Mit 2700 Schnitten pro Minute ist die Metabo AHS 36V* zudem die schnellste Heckenschere in unserem Vergleich und liegt damit sogar etwas vor unserem Vergleichs-Testsieger. Mit einer Akku-Leistung von 1,5 Ah bei 36V bietet die Akku-Heckenschere AHS 36 V von Metabo die höchste Lithium Akku-Kapazität im Vergleichstest. Im Lieferumfang befinden sich neben einem sehr guten Schnelladegerät wie bereits erwähnt sogar zwei Akku-Packs.

Nach wie vor gehört somit die Metabo AHS 36V sicher zu den besten Akku-Heckenscheren und das zu einem durchaus fairen Preis. Sie ist zwar etwas teurer, enthält dafür aber zwei 36V Akkus im Lieferumfang. Während man eines nutzt kann man das andere schon wieder laden, somit kann man praktisch unbegrenzt lange schneiden!
Zudem ist die Heckenschere ausgesprochen robust und schneidet sehr kraftvoll, das zeigte unser Praxistest und bestätigen auch die zahlreichen Kundenbewertungen (z.B. bei Amazon*) und der erwähnte Test in Stiftung Warentest. Lediglich das etwas höhere Gewicht sorgt für Abstriche bei der Bewertung. Auch diese Heckenschere kann sowohl für einen Formschnitt als auch kräftigen Rückschnitt von Hecken genutzt werden.

[abx product=“2381″ template=“603″]

 

Bosch AHS 54-20 LI – Die 36V Heckenschere von Bosch

Bosch DIY Akku-Heckenschere AHS 54-20 LI, Akku, Ladegerät, Karton (36 V, Akkuladezeit 45 Min, Schwertlänge: 540 mm, Messerabstand: 20 mm, 3,5 kg)*
Bosch AHS 54-20 LI *
Die Bosch AHS 54-20 LI* ist quasi der etwas ältere Bruder unseres Testsiegers der AHS 55-20 LI. Sie weist viele Ähnlichkeiten auf, der wesentliche Unterschied besteht darin, dass diese Heckenschere mit 36V statt 18V arbeitet. Angeboten wird die Heckenschere mit einem 1,3 Ah Akku, umgerechnet bietet die Bosch AHS 54-20 LI somit die gleiche Akkukapazität wie unser Testsieger. Leider ist die Bosch AHS 54-20 LI mit einem Gewicht von knapp 3,5 Kilogramm deutlich schwerer als die neuere Bosch AHS 54-20 LI. Durch die Schwertlänge von 55 Zentimeter erreicht die Bosch AHS 54-20 LI eine Schnittlänge von 54 cm. Der Abstand der Messer beträgt ebenfalls 20 mm, dadurch kann diese Heckenschere auch stärkere Äste bis etwa 16 mm gut fassen und schneiden.

Video demonstriert die Bosch Heckenschere

Allerdings ist die Schnittgeschwindigkeit dieser Heckenschere mit 2000 Schnitten pro Minute deutlich langsamer als bei dem neueren 18V Bruder (AHS 55-20 LI*) oder der Metabo AHS 36V*.
Auch diese Heckenschere ist mit einem “Anti-Blockiersystem” ausgestattet. Blockiert das Messer durch einen Ast, so ändert das Messer die Laufrichtung, sodass der Ast vollkommen durchtrennt wird. Es muss nicht mehrmals neu angesetzt werden. Bei einer länger anhaltenden Blockade, d. h. mehr als drei Sekunden, wird der Motor automatisch abgeschaltet um die Heckenschere vor Überlastung zu schützen.
Die Heckenschere wird mit einem sehr guten Schnellladegerät geliefert. Der 36V Lithium-Ionen-Akku ist bereits nach einer Dreiviertelstunde wieder voll aufgeladen. Das Gerät ist aber auch nach 25 Minuten mit einer Akkuladung von 80 % wieder voll leistungsfähig.

Bosch DIY Akku-Heckenschere AHS 54-20 LI, Akku, Ladegerät, Karton (36 V, Akkuladezeit 45 Min, Schwertlänge: 540 mm, Messerabstand: 20 mm, 3,5 kg)*
Bosch AHS 54-20 LI *

Auch die Bosch AHS 54-20 LI ist eine gute Heckenschere, die durchaus auch für etwas größere Hecken geeignet ist. Auch die zahlreichen positiven Kundenmeinungen und Testurteile in mehreren Fachmagazinen überzeugen. Besonders interessant ist die Heckenschere wenn man bereits ein anderes 36V Bosch Gerät einsetzt und dadurch den Akku austauschen kann. Beispielsweise ein Bosch Akku-Rasenmäher!

Preisreduzierung
Bosch DIY Akku-Heckenschere AHS 54-20 LI, Akku, Ladegerät, Karton (36 V, Akkuladezeit 45 Min, Schwertlänge: 540 mm, Messerabstand: 20 mm, 3,5 kg)
238 Bewertungen
Bosch DIY Akku-Heckenschere AHS 54-20 LI, Akku, Ladegerät, Karton (36 V, Akkuladezeit 45 Min, Schwertlänge: 540 mm, Messerabstand: 20 mm, 3,5 kg)*
  • Die Akku-Heckenschere AHS 54-20 LI - kabellos für mehr Bewegungsfreiheit beim Heckenschneiden
  • Geeignet für hohe Hecken - auch über 2m
  • Schneidet problemlos alle Äste bis 25 mm Durchmesser durch die Sägezähne am vorderen Bereich
  • Schnitte entlang von Mauern und Boden dank Messerschutz möglich
  • Kontinuierliches Schneiden durch elektronisches Anti-Blockier-System

Letzte Aktualisierung am 24.10.2017 um 00:02 Uhr  *Affiliatelink ² 

 

Black & Decker GTC 1850 L20

Black+Decker Akku-Heckenschere (18V, E-Drive Technologie, 50 cm Messerlänge, 18 mm Schnittstärke, Bügelhandgriff) GTC1850L20*
Black & Decker GTC 1850 L20 *
Ganze 2,6 Kilogramm bringt die Akku-Heckenschere Black & Decker GTC 1850 L20* auf die Waage und gehört damit zu den leichtesten Akku-Heckenscheren. Durch den Bügelhandgriff mit Softgrip und der praktischen Handschaltung lässt sich die Akku-Heckenschere einfach führen und bedienen. Ein versehentliches Einschalten wird auch hier durch die Handschaltung ausgeschlossen.
Das Schwert ist mit 50cm immer noch ausreichend lang genug um auch größeren und breitere Hecken einen Schnitt zu verpassen.  Mit einem Messerabstand  von 18 mm bewältigt die Black & Decker GTC 1850 L20 ebenfalls auch stärkere Äste. Die Messer sind asymmetrisch angeordnet.
Die Schnittgeschwindigkeit der Black & Decker GTC 1850 L20 ist allerdings mit 1300 Schnitten pro Minute im Vergleich recht langsam.

Black+Decker Akku-Heckenschere (18V, E-Drive Technologie, 50 cm Messerlänge, 18 mm Schnittstärke, Bügelhandgriff) GTC1850L20*
Black & Decker GTC 1850 L20 *

Black+Decker Akku-Heckenschere (18V, E-Drive Technologie, 50 cm Messerlänge, 18 mm Schnittstärke, Bügelhandgriff) GTC1850L20*
Black & Decker GTC 1850 L20 *

Zusätzlichen Schutz vor Verletzungen bietet der Messerschnellstop. Sobald der Sicherheitsschalter losgelassen wird, stoppen die Messer binnen einer Sekunde.
Die Black & GTC 1850 L Akku-Heckenschere besitzt eine Akku-Leistung von 18 Volt sowie eine Akku-Kapazität von 2 Ah. Die angegebene Laufzeit beträgt 46 Minuten. Mittels einem mitgelieferten Schnelladegerät lässt sich der Akku innerhalb von 1 Stunde wieder voll aufladen.
Die Stärken dieser Heckenschere sind sicher das geringe Gewicht und der günstige Preis bei einer durchaus guten Schnittstärke.

Black+Decker Akku-Heckenschere (18V, E-Drive Technologie, 50 cm Messerlänge, 18 mm Schnittstärke, Bügelhandgriff) GTC1850L20
24 Bewertungen
Black+Decker Akku-Heckenschere (18V, E-Drive Technologie, 50 cm Messerlänge, 18 mm Schnittstärke, Bügelhandgriff) GTC1850L20*
  • Li-Ion Akku-Technologie - keine Abgase, kein lästiges Kabel, immer einsatzbereit
  • Selbst dicke und harte Zweige können mühlelos und gründlich geschnitten werden.
  • Bügelhandgriff bietet hohen Bedienkomfort, optimale Kontrolle & mehr Sicherheit.
  • 50 cm Messerlänge

Letzte Aktualisierung am 24.10.2017 um 00:02 Uhr  *Affiliatelink ² 

 

Einhell GE-CH 1846 Li Power X-Change Set

Einhell Akku Heckenschere GE-CH 1846 Li Set Power X-Change (Lithium Ionen, 18 V, 460 mm Schnittlänge, 15 mm Zahnabstand, 2,3 kg, inkl. 1,5 Ah Akku und Ladegerät)*
Einhell GE-CH 1846 Li Power X-Change Set *
Die Einhell GE-CH 1846 Li* ist die günstigste Akku-Heckenschere bei uns im Vergleich. Mit einem Gewicht von 2,3 Kilogramm ist sie zudem ein richtiges Leichtgewicht. Mit einem Messerabstand von 15 mm liegt sie allerdings im Vergleich an letzter Stelle. Dennoch für den regelmäßigen Schnitt kleinerer Hecken, oder einen Formschnitt, reicht sie sicherlich aus. Die Messergeschwindigkeit ist mit einer Schnittzahl von 2200 Schnitten pro Minute sogar recht hoch.
Einhell hat der Akku-Heckenschere GE-CH 1846 ein Power X-Change-Batteriesystem spendiert und einen 18-Volt-Akku mit einer Akku-Kapazität von 1,5 Ah beigefügt. Die Kapazität ist somit deutlich geringer als bei den verglichenen Akku-Heckenscheren. Allerdings beträgt die Ladezeit dafür auch nur 30 Minuten!

Herstellervideo

Drei LEDs der Akku-Füllstandsanzeige informieren permanent über den aktuellen Ladezustand.
Ähnlich der Bosch-Heckenschere AHS 55-20 LI (2,5 Ah) gehört auch die Akku-Heckenschere Einhell GE-CH 1846 Li zu einer Power-System- Familie. Die Akkus der GE-CH 1846 Li Kit von Einhell können in allen Geräten der Power-X-Change-Familie verwendet werden.

Der integrierte Zweihand-Sicherheitsschalter garantiert eine hohe Sicherheit. Sobald der Schalter losgelassen wird, stehen die Messer binnen einer Sekunde still. Geschützt werden die diamantgeschliffenen und lasergeschnittenen Messer durch die Messerabdeckung aus Aluminium.
Mit einer Schwertlänge von 52 cm ist auch die Einhell GE-CH 1846 Li 20 noch lang genug um auch breitere Hecken gut zu schneiden. Durch den Messerabstand von 15 mm ist die Akku-Heckenschere in der Lage, Äste mit einem Durchmesser von ca. 13 mm gut zu fassen und zu durchtrennen.
Herausragendes Merkmal dieser Heckenschere ist ohne Frage das Preis-Leistungsverhältnis. Diese Heckenschere ist daher besonders als Einstiegsgerät zum empfehlen. Stärkere Rückschnitte werden aufgrund der Messabstands nur sehr begrenzt möglich sein, sie ist vornehmlich für den Formschnitt und kleinere Büsche zu empfehlen.

Preisreduzierung
Einhell Akku Heckenschere GE-CH 1846 Li Set Power X-Change (Lithium Ionen, 18 V, 460 mm Schnittlänge, 15 mm Zahnabstand, 2,3 kg, inkl. 1,5 Ah Akku und Ladegerät)
79 Bewertungen
Einhell Akku Heckenschere GE-CH 1846 Li Set Power X-Change (Lithium Ionen, 18 V, 460 mm Schnittlänge, 15 mm Zahnabstand, 2,3 kg, inkl. 1,5 Ah Akku und Ladegerät)*
  • Kabellose Freiheit und dauerhaftes Arbeiten mit großer Reichweite im Garten
  • Universeller Power X-Change Systemakku für zahlreiche Elektro- und Gartengeräte
  • Robuster Kunststoffköcher mit Wandhalterung für schnelle Ordnung
  • Metallgetriebe für eine lange Lebensdauer
  • Hohe Sicherheit: 2-Hand Sicherheitsschalter und Messerstop < 1 Sek

Letzte Aktualisierung am 24.10.2017 um 00:02 Uhr  *Affiliatelink ² 

 

Fazit und Testergebnis unseres Vergleichs

Akku-Heckenschere-Vergleich-Bosch-ahs-55-20-li

Unser Favorit im Vergleich Bosch AHS-55-20 LI

Gemessen anhand der Leistungsdaten, wie Akku-Kapazität, Messergeschwindigkeit, Schnittstärke, Gewicht und zahlreichen Kundenmeinungen liegt die Bosch AHS 55-20 LI* Akku-Heckenschere bei unserer Bewertung ganz vorn, ganz knapp vor der Metabo AHS 36V*. Durch den hohen Messerabstand können auch stärkere Äste erfasst und zügig geschnitten werden.
Auch das Power-System der Akku-Heckenschere Bosch AHS 55-20 Li hat uns überzeugt. Die vielseitig einsetzbaren Akkus und Schnellladegeräte können in mehreren Bosch-Gartengeräten verwendet werden, sodass hier hohe Kosten gespart werden können.
Unseren Testsieger können wir uneingeschränkt zum Kauf empfehlen, die Leistung wurde in einem Praxistest bestätigt. Aber auch die Metabo AHS 36V* hat überzeugende Leistungsdaten gezeigt, sie schneidet sogar noch etwas kraftvoller, ist aber auch um einiges schwerer.
Ein richtiger Preisknüller ist die Einhell GE-CH 1846 Li* Power X-Change Set, zwar kam sie in Punkto Leistung nicht an die anderen vier Akku-Heckenscheren heran, jedoch bietet sie für den günstigen Preis immer noch eine gute Leistung!
Es gibt aus unserer Sicht heute keinen Grund mehr auf die Bequemlichkeit einer Akku-Heckenschere zu verzichten um eine Hecke in Form zu halten.

 

A. E &  f.b.
Bildnachweis: Eigene Aufnahmen sowie
Anbieter Fotos der API Amazon *

Links zum Thema Hecken

9 Kommentare zu “Akku-Heckenscheren – Fünf Geräte im Vergleich

  1. Peter sagt:

    Danke für den ausführlichen Testbericht. Ich habe zwischen zwei Heckenscheren geschwankt, aber dank des Tests wird es jetzt die Bosch AHS 55-20 LI*.

    1. Tueftler sagt:

      Ja auch ich habe mich letztlich für diese entschieden und bin bislang sehr zufrieden.

  2. Phil sagt:

    Wow, was ein ausführlicher und informativer Vergleich! Sehr hilfreich 🙂 Ich finde auch die Bosch AHS 35-15 LI sehr praktisch, falls ihr diese kennt. Die Schnittlänge ist zwar recht kurz aber dafür die Handhabung optimal. Beste Grüße

    1. Redaktion sagt:

      Danke für Tipp. Ja die Bosch AHS 35-15 LI * ist sicher auch für kleinere Büsche und Sträucher sehr gut. Aber hier wollten wir vornehmlich welche für mittlere und größere Hecken empfehlen. Kleinere Geräte nehmen wir uns aber später irgendwann auch noch mal vor.

  3. Adi Lampe sagt:

    Ja danke für den Test bin erstaunt was die Schere kann habe noch eine 30 Jahre alte Bosch und eine Benzinheckenschere von Stihl aber die Abgase der Stihl kann ich nicht vertragen.
    Ich bin mit der kleinen Bosch sehr zu frieden habe cirka 50m Hecke.

  4. GartenFreak sagt:

    Schöner, ausführlicher Artikel! Ich stimme dem zu 100% zu, aber bitte nimmt die Makita DUH523Z* mit in die Tabelle auf, da sie echt leistungsstark ist (Makita halt ;D )

    Danke!

    1. Tueftler sagt:

      Die Makita DUH523Z* habe ich auch schon getestet, sie ist auch sehr gut, allerdings im Vergleich nicht so gut wie die Top-Kanditaten in diesem Vergleich. Eine guten Vergleichstest mit der Makita-Heckenschere findest du hier http://akku-heckenschere-vergleich.de/

  5. Simon sagt:

    Danke für den ausführlichen Test. Ich werde mal die Bosch AHS 55-20 LI ausprobieren. Sie schein wirklich sehr gut zu sein.

    danke nochmal

    Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top