Praxistest Akku-Heckenschere Makita DUH523Z

Heckenschere-Makita-DUH523Z-schnittstaerketest-3.jpg

Nachdem wir kürzlich in einem Akku-Heckenscheren-Vergleich mehrere gute Akku-Heckenscheren miteinander verglichen hatten, wurde ich mehrfach darum gebeten auch mal die Akku-Heckenschere Makita DUH523Z zu testen. Diese Akku-Heckenschere ist im Online-Handel offenbar sehr beliebt und hat beeindruckend gute Kundenbewertungen. Diesem Wunsch bin ich nun nachgekommen und habe der Heckenschere ein wenig auf den Zahn gefühlt.

Bedanken möchte ich mich noch mal beim Handwerker-Versand.de, welcher uns für diesen Test einige Wochen ein gebrauchtes Leihgerät der Makita DUH523Z Akku-Heckenschere bereitgestellt hat.

heckenschere-makita-duh523z-karton

Angebot
Makita Akku-Heckenschere 18 V ohne Akku und Ladegerät im Karton, DUH523Z
139 Bewertungen
Makita Akku-Heckenschere 18 V ohne Akku und Ladegerät im Karton, DUH523Z*
  • Kompatibel mit 1,5 Ah, 3,0 Ah und 4,0 Ah Akkus
  • Leichte und handliche Akku-Heckenschere

Letzte Aktualisierung am 19.01.2017 um 19:23 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Lieferumfang der Akku-Heckenschere Makita DUH523Z

heckenschere-makita-duh523z-ausgepackt

Achtung, in der Regel wird die Akku-Heckenschere Makita DUH523Z im Online-Handel ohne Akku und Ladegerät angeboten, dadurch erscheint einem der Preis auf den ersten Blick natürlich besonders attraktiv. Rechnet man jedoch das Ladegerät und ein 3 Ah oder 4 Ah Akku hinzu, so liegt man schnell zwischen 250 und 300 Euro. Also ein Schnäppchen ist das sicherlich nicht, aber halt ein Markengerät. Dass Makita sehr gute Werkzeuge produziert, ist ja allgemein bekannt.
Der Lieferumfang ist allerdings eher spartanisch, neben der Akku-Heckenschere selbst gehört lediglich noch ein stabiler Messerschutz und eine mehrsprachige Anleitung zum Lieferumfang.

Wer bereits Makita-Werkzeug im Haus hat, wird dies vermutlich sogar begrüßen, denn er kann eventuell seine vorhandenen 18V Wechselakkus für die Heckenschere nutzen und sich so den Kauf weiterer Akkus oder Ladegeräte ersparen. Natürlich verwendet auch die Makita DUH523Z moderne Lithium-Akkus, besonders angenehm ist es, dass auch Akkus sehr großer Kapazität bis zu 5 Ah zu bezahlbaren Preisen im Handel erhältlich sind. Für unseren Test stand uns ein 3 Ah Akku vom Typ BL1830* und ein Ladegerät vom Typ DC18RC* zur Verfügung. Im Praxistest erreichten wir selbst mit einem 3 AH Akku Laufzeiten von bis zu 50 Minuten. Bei stärkeren Rückschnitten, also bei dickeren Ästen kann sich diese Zeit natürlich reduzieren. Die Ladezeit für das Akku betrug im Test ca. 1 Stunde.

heckenschere-makita-duh523z-ladegeraet

Akku- und Ladegerät muss optional mitbestellt werden

heckenschere-makita-duh523z-akku

 

Gut für Formschnitt und kleinere Rückschnitte

Die Schnittlänge wird vom Hersteller bei der Makita DUH523Z mit 52 cm angegeben. Der Zahnabstand wird laut Hersteller mit 26mm angegeben, allerdings konnte ich nicht ganz nachvollziehen wie der Hersteller das gemessen hat. Bei dem uns vorliegenden Testgerät konnten wir nur einen Zahnabstand von 18mm messen. Auch die Ast- Zuführung hatte nur einen Abstand von 20mm.

heckenschere-makita-duh523z-messerabstand

Messung des Zahnabstandes

Die maximale Schnittleistung wurde vom Hersteller bei der Makita DUH523Z mit 15mm angegeben, was beeindruckend ehrlich ist. Gerade bei der Schnittleistung neigen viele Anbieter doch etwas zu übertreiben, nicht so Makita. Die angegebenen 15 mm haben sich in einem Schnitttest mit verschiedenen Aststärken als durchaus realistisch erwiesen, viel mehr war wirklich nicht mehr drin. Man muss aber dazu sagen, dass auch selbst stärkere Akku-Heckenscheren oft nur 1 bis 3 mm mehr schaffen, dickere Äste sollte man ansonsten wirklich mit der Astschere schneiden.

heckenschere-makita-duh523z-schnittstaerketest

Test der Schnittstärke

heckenschere-makita-duh523z-schnittstaerketest-2

bei ca. 15mm war Schluss

Allerdings war schon zu erkennen, dass die Kraft der Makita DUH523Z begrenzt ist. Ein Ast von 6 bis 8mm Stärke den man vor dem Aktivieren der Heckenschere zwischen die Messer steckt, reicht aus um die Heckenschere zu blockieren. Blockierungen werden von der Heckenschere automatisch erkannt, sie schaltet dann innerhalb einer Sekunde ab um den Motor nicht zu überlasten.

heckenschere-makita-duh523z-heckenschnitt-1

Beim normalen Heckenschnitt, egal ob Thuja- oder Ligusterhecke, machte die Akku-Heckenschere Makita DUH523Z allerdings ein durchaus guten und kraftvollen Eindruck. Die Heckenschere liegt mit ihrem rundum Bügelgriff gut in der Hand. Auch war das Gewicht von ca. 3,2 Kg inkl. Akku noch im positiven Rahmen, so dass man durchaus auch größere Hecken gut damit schneiden kann. Formschnitte waren überhaupt kein Problem, etwas schwieriger waren schon stärkere Rückschnitte. Sobald die Aststärke dicker wird, kann es schon mal dazu kommen dass sich Äste einklemmen und das Messer blockieren. Zwar lässt sich die Heckenschere in der Regel schnell lösen, aber richtig kräftige Rückschnitte schienen uns doch nicht so das Spezialgebiet der Makita DUH523Z. Das Schnittbild empfanden wir als durchaus gut.

heckenschere-makita-duh523z-heckenschnitt-2

Beim normalen Heckenschnitt macht die Heckenschere richtig Spaß

Video zur Makita DUH523Z

Video: Aktueller Heckenscheren Test

 

Unser Fazit zur Makita DUH523Z

Die Makita DUH523Z* macht einen sehr soliden und robusten Eindruck und arbeitete sehr zuiverlässig. Sie eignet sich sehr gut um Hecken in Form zu halten. Selbst große Hecken sollten kein Problem sein , da Lithium Akkus mit hoher Kapazität zu fairen Preisen erhältlich sind. Auch die gemessene Lautstärke von nur ca. 82,5 dB war angenehm leise. Die guten Amazon-Kundenbewertungen* sind also durchaus verständlich.

Allerdings ist die Schnittstärke wirklich bei ca. 15mm zu Ende, sehr starke Rückschnitte können etwas schwieriger werden. Die Leistungskraft unser beiden Testsieger (unseres Akku-Heckenschereren Vergleichstests) erreichte die Makita DUH523Z leider nicht.
Dennoch kann diese Heckenschere durchaus empfohlen werden, insbesondere dann wenn man bereits über passende Makita-Akkus und Ladegerät verfügt. Muss jedoch beides noch erworben werden, so ist das Preis-Leistungsverhältnis im Verhältnis zu anderen Angeboten ähnlicher Leistung leider eher negativ. Für diesen Preis bekommt man dann fast schon die Metabo AHS36V*, welche bereits 2 Akkus im Lieferumfang beinhaltet und deutlich leistungsstärker im Test war. Aber auch Makita selbst bietet alternativ noch stärkere Heckenscheren an, nämlich das Modell Makita DUH551Z* oder Makita DUH651Z*.

 

Bezugsquellen für Makita DUH523Z

 

Angebot
Makita Akku-Heckenschere 18 V ohne Akku und Ladegerät im Karton, DUH523Z
139 Bewertungen
Makita Akku-Heckenschere 18 V ohne Akku und Ladegerät im Karton, DUH523Z*
  • Kompatibel mit 1,5 Ah, 3,0 Ah und 4,0 Ah Akkus
  • Leichte und handliche Akku-Heckenschere
Makita Ladegerät, 1 Stück, DC18RC
7 Bewertungen
Makita Ladegerät, 1 Stück, DC18RC*
  • hochwertige Neuware
  • 7,2 Volt - 18 Volt
  • langlebig und robust

Letzte Aktualisierung am 19.01.2017 um 19:23 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Technische Daten zur  Makita DUH523Z

ModellMakita DUH523Z
Schnittlänge520mm
Messerlänge550mm
Gewicht mit Akku3,2 kg
Messerabstand (gemessen)18 mm
Schnittstärke15 mm
Lautstärke (gemessen)82,5 dB
max. Akku Kapazität (optional)5 Ah
Akku-Spannung18V
Akku-Laufzeitca. 50 Minuten
Akku-Ladezeitca. 60 Minuten
BesonderheitenVibrationsarmer Lauf durch Gummipuffer im Motorgehäuse
Akkus mit hoher Kapazität optional erhältlich (bis 5 Ah)
Rostfreies Messer mit zweiseitig geschärften Ecken
LED signalisiert wenn Akku zu Neige geht

Links zum Thema Akku-Heckenscheren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top