Test Bosch PCM 8 S Home and Garden Kapp- und Gehrungssäge

bosch-kapp-und-gehrungssaege-pcm-8s-seitenansicht.jpg

Eine gute Kapp- und Gehrungssäge fehlt mir noch in der Werkstatt, daher habe ich mich ein wenig schlau gemacht und auch einige Maschinen getestet. Nachdem ich zunächst von einigen günstigen Kapp- und Gehrungssägen in Bezug auf Präzision und Handhabung sehr enttäuscht wurde, habe ich dann doch noch eine richtig tolle Maschine gefunden, nämlich die neue Bosch Home and Garden PCM 8 S . Diese möchte ich euch hier etwas näher vorstellen.

Achtung, verschiedene PCM 8 S im Handel!

bosch-kapp-und-gehrungssaege-pcm-8s-verpackung

Die neue PCM 8 S von Bosch

Nachdem ich zunächst einige Maschinen von eher weniger bekannten Anbietern getestet hatte, bin ich eigentlich recht schnell auf die PCM 8 S* von Bosch gestoßen, zumal auch anderer Tester damit schon sehr gute Erfahrung gemacht haben. Dabei ist mir aufgefallen, dass offenbar unter gleichen Namen, also PCM 8 S, etwas unterschiedliche Kapp- und Gehrungssägen im Handel angeboten werden. Offenbar hieß die Vorgängervariante genauso, falls ihr euch also so eine Maschine zulegen wollt, achtet unbedingt darauf dass ihr das neueste Modell erwischt, ich werde euch das auch unten noch mal verlinken.

Bosch PCM 8 S – nicht die Günstigste, aber hohe Qualität

Die Kapp- und Gehrungssäge PCM 8 S* gehört mit derzeit ca. 274 Euro sicherlich nicht zu den billigsten Geräten auf dem Markt, aber ich kann Euch sagen, der Preis rentiert sich wenn Ihr mal wirklich Geräte miteinander vergleicht. Eigentlich wollte ich ja auch noch eine ca. 100 Euro günstigere Maschine hier im Blog vorstellen, nämlich ein interessantes Gerät, welches Kapp- und Tischkreissäge kombiniert. Aber ich war derart unzufrieden mit deren Präzision und umständlicher Handhabung, dass ich mir diese Vorstellung vermutlich doch erspare obwohl ich schon Videos und Fotos gemacht habe. Sie ist einfach nicht empfehlenswert!

Aber zurück zur Bosch PCM 8 S. Schon beim Auspacken macht die PCM 8 S von Bosch einen ganz anderen Eindruck als eine Billigmaschine. So ist zum Beispiel hinten ein Griff vorhanden, so dass die Maschine auch bequem getragen und mal wo anders hin gestellt werden kann. Auch muss nicht viel gebastelt werden, die Maschine wird quasi in betriebsbereiten Zustand voll aufgebaut geliefert. Man zieht einen kleinen Hebel und schon kann man die Säge aufklappen. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie schlimm das bei der anderen günstigen Maschine war, da habe ich ½ Stunde gerätselt wie was geht. Und selbst als ich es dort rausbekommen hatte, hat vieles geklemmt und war umständlich.

bosch-kapp-und-gehrungssaege-pcm-8s-lieferumfang

Die Maschine wird betriebsbereit geliefert

Das ist bei der Kapp- und Gehrungssäge von Bosch wirklich ganz anders, ihr könnt es selbst in meinem Video anschauen. Ich musste nicht mal in das Handbuch schauen(was man eigentlich machen sollte) um die Säge in Betrieb zu nehmen und erste Testschnitte zu machen. Es ist wirklich alles sehr intuitiv, wer keine zwei linken Hände hat wird mit der Bosch PCM 8 S sofort klar kommen.

Bosch PCM 8 S – Präzise Skalen und Rastereinstellungen

bosch-kapp-und-gehrungssaege-pcm-8s-drehtellerSchon auf den ersten Blick machen die präzisen Skalen für die verschiedenen Gehrungswinkel einen guten Eindruck. Der vordere Drehteller bietet für viele wichtige Winkeleinstellungen auch eine Raststellung, so dass Winkel wie beispielsweise 45° oder 22,5° sehr schnell und bequem eingestellt werden können. Der große vordere Griff dient dabei zum Drehen und zum Feststellen des Tellers, so wie man es eigentlich auch erwartet. Ich betone das nur, weil ich bei der anderen getesteten Billigmaschine auch ständig daran gedreht habe, das aber dort keinerlei Funktion hatte!

bosch-kapp-und-gehrungssaege-pcm-8s-skala

Schon die Skalen und Verarbeitung wirken wertig

Aber auch andere Dinge sind äußerst praktisch, wie beispielsweise der rote Sicherheitshebel der ein versehentliches Absenken der Maschine verhindert. Er ist sehr leichtgängig und kann praktisch mit dem Daumen betätigt werden während man am Griff die Maschine startet und absenkt. Das ist keineswegs bei allen Maschinen so, zwar haben wohl die meisten diese Sicherheitsvorrichtung, aber bei manchen Maschinen ist die äußerst schwergängig so dass bei längerer Arbeitszeit der Finger schon mal schmerzen kann. Bei der Bosch PCM 8 S wird das nicht passieren, das sind halt die kleinen aber nicht zu vernachlässigenden Dinge, die eine gute Handhabung ausmachen. Zudem habe ich in Bezug auf Sicherheit einfach bei dieser Maschine ein ganz anderes Gefühl gehabt als bei der günstigen Kappsäge.

Bosch PCM 8 S – Präziser Schnitt mit Laser-Unterstützung

Aber am wichtigsten für eine Kapp- und Gehrungssäge ist sicherlich die Präzision beim Sägen. Und auch hier hat mich die Bosch PCM 8 S einfach überzeugt. Erst mal ist es ungeheuer angenehm dass ein eingebauter Laser bereits vor dem Sägen anzeigt wo geschnitten wird, bei vielen anderen Maschinen muss man fast raten! Der Laser kann über einen eigenen Schalter aktiviert werden, kann also auch dauerhaft und nicht nur beim Sägen aktiviert werden. Die Linie des Lasers zeigt immer links neben die Schnittkante, so dass man stets genau weiß wo exakt geschnitten wird. Das Ganze funktionierte im Test auch vorzüglich, wie man in den Fotos und im Video sieht, stimmt die Laser-Linie eigentlich auf Anhieb. Der Laser wäre aber auch über eine Schraube justierbar, falls er sich mal verstellen sollte oder nicht richtig vorjustiert wäre. Für mich ist der Laser eine große Hilfe, weil es bei anderen Maschinen teils wirklich mühselig ist die richtige Schnittposition festzulegen.

Natürlich sagt ein Laser noch nichts über die Präzision der Kapp- und Gehrungssäge an sich aus, daher habe ich noch einige Tests gemacht. Insbesondere habe ich getestet ob die Säge bei mehreren Schnitten immer wieder genau den gleichen Schnitt vornimmt oder ob sie eventuell irgendwo Spiel hat. Bei der auch getesteten Billigmaschine war schon beim Herunterklappen spürbar, dass diese je nachdem wie man die Maschine anfasst mal etwas mehr links oder rechts schnitt.

Zum Glück ist das bei der Bosch PCM 8 S nicht der Fall, man hat auch beim Herunterklappen eine gute Führung die für Vertrauen sorgt. Ich habe also in ein Kantholz zur Hälfte eingesägt und dann einfach noch mehrmals neu nach gesägt, wobei ich die Maschine immer etwas anders anfasste. Perfekt, die Schnitte waren bei normaler Handhabung immer exakt gleich, man hat also nur einen Schnitt gesehen!

bosch-kapp-und-gehrungssaege-pcm-8s-wiederholungsschnitt-1

Auch bei wiederholten Absenken bleibt der Schnitt genau

Danach habe ich den gleichen Test noch mal gemacht und dabei seitlichen Druck ausgeübt, mal von links und mal von rechts. Wenn man sehr viel Druck ausübt, dann konnte man beim Eintauchen erkennen, dass der Schnitt vielleicht ca. 1 mm variierte. Schöner wäre es natürlich gewesen wenn es auch dann 0 mm gewesen wären, allerdings muss man wirklich schon viel Druck ausüben um diese Ungenauigkeit zu erreichen. Bei einer normalen Handhabung sind die Schnitte eigentlich immer sehr präzise. Nur mal zum Vergleich: Bei der zweiten getesteten billigeren Maschine reichte schon leichter Druck aus, um 2 mm daneben zu liegen. Also das waren schon große Unterschiede in der Qualität!

bosch-kapp-und-gehrungssaege-pcm-8s-wiederholungsschnitt-2

Nur mit bei sehr viel Seitendruck erreicht  man leichte Ungenauigkeiten

Auch bei den getesteten Gehrungsschnitten bestätigte sich die Präzision. Die eingestellten Winkel haben bei mir auf Anhieb gestimmt, wenn ich 45° einstelle, dann wurde auch 45° geschnitten und die Teile passten auch so zusammen wie es sein soll. Auch die Motordrehzahl und die Qualität des Sägeblattes schien zu stimmen, denn die Schnittkanten waren wirklich sauber und nicht ausgefranst.

Das Sägeblatt hat übrigens einen Durchmesser von 216 mm und eine Stärke von ca. 1,4 bis 1,8 mm, das heißt die Schnitte sind auch sehr fein!

 

Bosch PCM 8 S – Zugfunktion um breite Bretter zu schneiden

Ein Grund warum ich mich für diese Maschine entschieden habe, ist auch dessen Zugfunktion. Also die Säge lässt sich wahlweise (durch Feststeller verhinderbar) nicht nur absenken, sondern auch von vorne nach hinten bewegen. Dadurch lassen sich auch breitere Bretter oder z.B. Laminat etc. schneiden, dass macht die Säge um einiges nützlicher als eine herkömmliche Kapp- und Gehrungssäge ohne Zugfunktion. Gerade wenn man in der Werkstatt nicht so viel Platz hat, muss man ja darauf achten dass jedes Werkzeug und jede Maschine die man da aufstellt auch vielfältig genutzt werden kann. Für eine Maschine die ich nur 1 mal im Jahr nutze würde ich keinen Platz opfern. Und da ich gewöhnlich mehr Bretter als Leisten säge, kommt mir diese Funktion sehr entgegen.

Sehr schön ist auch ein kleiner Schnitttiefen-Einsteller an der Seite. Über einen Schraube läßt sich genau einstellen wie tief die Maschine abgesenkt werden kann, also wie tief geschnitten werden soll. So lassen sich beispielsweise auch ganz leicht feine Nuten in Bretter oder Kanthölzer sägen, man kann sich also hin und wieder das Rausholen der Oberfräse ersparen. Der Schnitttiefen-Einsteller kann praktisch durch Umklappen aktiviert oder deaktiviert werden, man muss also nicht ständig an der Schraube drehen wenn man zwischendurch auch mal was komplett durchsägen möchte. Das sind so die kleinen Feinheiten die den Spaß bei der Arbeit erhalten!

bosch-kapp-und-gehrungssaege-pcm-8s-tiefeneinstellung

 

Ein paar technische Daten zur Bosch PCM 8 S

  • Sägeblattduchmesser 216 mm
  • Stammblattdicke 1,4 – 1,8 mm
  • max. Schnittbreite 2 mm
  • Bohrduchmesser Sägeblatt 30 mm
  • Leerlaufdrehzahl 4800 Umin
  • Maximale Werkstückgröße ohne Gehrung: 65 x 220 mm
  • Maximale Werkstückgröße bei horizontal 45° Gehrung: 65 x 155 mm
  • Maximale Werkstückgröße bei vertikal 45° Gehrung: 40 x 220 mm
  • Maximale Werkstückgröße bei vertikal 45° und horizontal 45 ° Gehrung: 40 x 155 mm
  • Leistung 1200 Watt
  • Gewicht 11,4 KG
  • Laserklasse 2

Im Handel gibt es speziell für diese Kapp- und Gehrungssäge von Bosch auch ein interessantes Untergestell was die Handhabung nochmals verbessert, insbesondere wenn man oft lange Bretter sägt. Leider fehlt mir der Platz dafür, daher habe ich dieses auch nicht getestet. Aber für Interessierte habe ich auch dazu mal einen aktuellen Preisvergleich eingebunden:

AmazonPreis: € 189,99
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Jetzt kaufen*
voelkner.de - Technik, Werkzeuge und mehrPreis: € 228,99
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
eBayPreis: € 225,00
Versand: € 4,99
Verfügbarkeit: Zwischen Mi, 25. Okt. und Do, 26. Okt. bei heutigem Zahlungseingang
Jetzt kaufen*
Media Markt - GesamtlistePreis: € 225,00
Versand: € 4,99
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
computeruniverse.netPreis: € 256,90
Versand: € 4,99
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
handwerker-versand.dePreis: € 259,98
Versand: € 5,98
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
Globus Baumarkt DEPreis: € 265,00
Versand: € 4,90
Verfügbarkeit: Lieferung in Werktagen: 7
Jetzt kaufen*
OTTO – Ihr Online-Shop für Mode, Möbel und mehr! - Specialfeed Part 1Preis: € 269,99
Versand: € 5,95
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
ConradPreis: € 279,99
Versand: € 5,95
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
Zuletzt aktualisiert am 23. Oktober 2017 um 18:30 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Bosch PCM 8 S – Zubehör und Handhabung

Zum Halten des Werkstückes wird ein stabiler Feststeller mitgeliefert. Dieser wird einfach in ein Loch an der linken oder auch rechten Seite des Anschlages gesteckt. Das Anschrauben ist hier nicht notwendig, da beim Festspannen der Halt ähnlich wie bei einer Schraubzwinge durch das Verkannten erfolgt. Dies ist recht praktisch, da so das Einspannen recht flott erfolgen kann. Zusätzlich werden noch vier Plastikklötze mitgeliefert, die links und rechts an die Maschine angesteckt und sogar verschraubt werden können. Sie dienen bei längeren Latten, Brettern etc. einfach als Auflage und erleichtern das Festspannen. Eine durchaus praktische Lösung, die gefällt mir wesentlich besser als diese Stangen, die bei vielen anderen Maschinen eingesetzt werden.

Ansonsten wird eigentlich nur noch ein einsteckbarer Kippschutz für die Hinterseite der Maschine und ein Staubbeutel mitgeliefert. Der Staubbeutel bzw. wohl eher Sägespäne-Beutel lässt sich leicht über eine Feder an einem Metallstutzen der Maschine befestigen.

Allerdings kann man statt dem Beutel natürlich auch einen Staubsauger in diesen Stutzen stecken, mein Kärcher-Werkstattsauger hat sofort gepasst, ein Adapter war nicht nötig. Der Metallstutzen ist so angeordnet, dass selbst Staubsauger mit einem langen Plastik-Griff problemlos angesteckt werden können und das Ganze auch beim Absenken und Sägen nicht hinderlich wird. Bei der anderen getesteten billigeren Maschine ging das gar nicht, da hätte ich fast meinen Staubsaugergriff abgebrochen!

bosch-kapp-und-gehrungssaege-pcm-8s-staubsauger

Ein stabiler und gut positionierter Staubsaugeranschluss aus Metall

Trotz des guten Staubsaugeranschlusses bei der Bosch Home and Garden PCM 8 S muss man aber sagen, dass nur ein Teil der entstehenden Sägespäne und des Sägestaubs eingesaugt wird. Man sollte hier nicht die Erwartung haben dass man mit der Säge klinisch sauber im Wohnzimmer sägen kann. Also es kommen schon noch Sägespäne daneben, das war aber bei anderen Kapp- und Gehrungssägen nicht anders. Ich denke das wird auch schlecht anders gehen bei Kappsägen, es stört mich aber auch nicht weiter, da sowieso öfters der Werktisch und die Werkzeuge abgesaugt oder abgekehrt werden müssen.

Erwähnenswert ist noch, dass fast alle Teile die etwas beansprucht werden aus Metall bzw. Alu gefertigt sind. Beim Anschlag wurden auch Löcher vorgesehen, so dass man dort leicht noch ein Brett als Anschlag anschrauben kann. Profis machen das gern um beim Sägen jegliches Splittern oder Ausfransen beim Austritt des Sägeblattes zu vermeiden. Außerdem sieht man dann auch ohne Laser sehr genau wo der Schnitt verläuft. Man sieht halt, Bosch hat mitgedacht!

Video zum Test der Bosch PCM 8 S Home and Garden

 

Fazit: Sehr empfehlenswert

Tueftler-Test-EmpfehlungAlso ich denke meine Begeisterung ist in dem Beitrag schon rüber gekommen, so dass Ihr euch das Fazit schon denken könnt. Das Arbeiten mit der Maschine macht wirklich richtig Spaß, weil sie halt einfach zu bedienen ist und auch präzise arbeitet. Ich wüsste bislang nichts was mich stört oder was ich kritisieren könnte, mir hat sie einfach gefallen! Angenehm ist auch dass sie nicht ganz so groß ist und noch Platz in einer kleineren Werkstatt finden könnte, leider handelt es sich bei diesem Exemplar nur um ein Leihgerät das ich zurückgeben muss. Aber am Schönsten fand ich den Laser und die Zugfunktion!

Bezugsquelle und Preisvergleich

Bosch DIY Kapp- und Gehrungssäge PCM 8 S mit Zugfunktion*
von Bosch
Die getestete Kapp- und Gehrungssäge mit Zugfunktion und Laser für genaues arbeiten.
  • Kapp- und Gehrungssäge PCM 8 S - Leichtes und kompaktes Sägen mit Zugfunktion
  • Zum Sägen von Werkstücken aus Holz, Plastik und Aluminium
  • Arbeitsklemme mit Schnellverstellung für schnelles und sicheres Fixieren des Werkstückes in 3 Positionen: von oben, von vorne, diagonal
  • Laserstrahl wahlweise links oder rechts vom Sägeblatt anzeigbar für mehr Präzision beim Sägen
  • Sicheres Arbeiten mit langen Werkstücken durch flexibel einsetzbare Tischverlängerung
  • Spindelarretierung für einfachen und sicheren Sägeblattwechsel
  • Lieferumfang: PCM 8 S mit Zugfunktion, 4 x Seitenverlängerungen, Kreissägeblatt Optiline Wood, Arbeitsklemme, Staubbeutel, Karton
Zuletzt aktualisiert am 23. Oktober 2017 um 18:30 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Bosch PCM 8 S Bewertung: Sehr gut (4,9 von 5 Sternen)
  • Präzision
  • Handhabung
  • Preis-Leistungsverhältnis

Kurzfassung

+ induktive Bedienung
+ leichtgängige Bedienelemente
+ genaue wiederholbare Schnitte
+ Laser zeigt Schnitt an
+ Staubsaugeranschluss
+ präzise Skalen und Rastereinstellungen

- Sägespäne und Sägestaub nicht ganz vermeidbar

4.9

13 Kommentare zu “Test Bosch PCM 8 S Home and Garden Kapp- und Gehrungssäge

  1. Mario Weber sagt:

    Super Video, bestens erklärt und sehr ausführlich. Eine echte Entscheidungshilfe für die Auswahl einer „bezahlbaren“ Kapp- und Gehrungssäge. Habe mich nach dem Besuch dieser Website für die PCM 8 S von Bosch entschieden.

  2. Michael Hallmann sagt:

    Wieder ein tolles Video! Jetzt weiß ich endlich, wie ich an meiner recht ähnlichen Metabo-Säge das Opferholz befestigen kann 🙂

    Eine Fragezu einem anderen Thema habe ich noch. Beim Bohren der Löcher sieht man einen Bohrständer. Ist das der von Wabeco? Kannst Du den empfehlen? Ich habe ein paar weniger gute Testurteile dazu gelesen, finde ihn aber wegen des Auslegers sehr praktikabel. Noch dazu liegt hier eine alte und schwere Bosch blau Bohrmaschine rum, die praktisch nie zum Einsatz kommt.

    1. Tueftler sagt:

      Danke! Ja du hast Recht das ist der WABECO Bohrständer und Fräsständer. Ich habe den schon sehr lange und bin damit sehr zufrieden. Der Ausleger ist wirklich sehr praktisch. Ich habe da meinen schweren AEG Bohrhammer drin, eigentlich ist die Maschine etwas überdimensioniert, es würde auch eine kleinere Bohrmaschine reichen.

      1. Michael Hallmann sagt:

        Danke für die schnelle Info. Die alte Bosch ist für normale Arbeiten zu schwer und fürs Grobe habe ich noch zwei Hiltis. Daher liebäugle ich schon länger mit dem Wabeco-Ständer und gehe das jetzt mal an 😉

  3. Stefan sagt:

    Super Testbericht, ich wollte mir auch eine solche Gehrungssäge zulegen die auch exakt arbeitet und hochwertig ist. Jedoch muss ich immer wieder Metall und Aluprofile zuschneiden. Bei der Bosch PCM 8 S kann man keine Drehzahl einstellen oder? Weil für harte Werkstoffe eher eine niedrige Drehzahl günstig ist. Hast du damit schoneinmal Alu oder ähnliches gesägt?
    LG

    1. Tueftler sagt:

      Die Drehzahl kann man nur bei sehr teuren Kapp-und Gehrungssägen einstellen. Metall habe ich mit der Bosch PCM8S noch nicht geschnitten. Ich denke aber Alu wird vermutlich auch damit gehen, aber Metall schneide ich gewöhnlich ohnehin lieber mit Säge oder Winkelschleifer.

      1. Christian sagt:

        Also, ich habe mit der PCM 8 ST* (baugleich zu der hier gezeigten 8 S, nur mit dem Untergestell) schon Alu-Profile geschnitten. Ich habe das mitgelieferte Sägeblatt und Isopropanol (als KühlSchmiermittel) verwendet und saubere Schnitte erhalten.

  4. Felix sagt:

    SUPER VIDEO Einfach klasse erklärt! Werde mir das Modell von Bosch zulegen!Weiter so!,,,
    Perfekt

  5. Appi-Mobil sagt:

    Super Video. Ich stehe auch grad vor der Entscheidung die Bosch oder doch eher die Metabo zu kaufen. Bei der Bosch gibt es aktuell ein Set am Amazonas inkl. Tisch für 214€, die Metabo mit dem 216er Blatt liegt bei 171€ ist aber auch made in POC.
    ich werde mir beide Maschinen nochmals genau ansehen. Danke fürs teilen Deiner Erfahrungen.

  6. Werkzeug-Tester sagt:

    Wow, die umfangreichste Seite, die ich bisher über Bosch PCM 8 S Home and Garden Kapp- und Gehrungssäge im Internet gefunden habe. Hat bestimmt einiges an Arbeit und Mühe gekostet aber hat sich gelohnt!

    Definitiv ein sehr informativer Ratgeber und vor allem schön für das Auge 🙂

    Weiterhin viel Erfolg mit dieser Seite 😉

  7. Nico sagt:

    Habe mich nach Bericht jetzt auch für diese Säge entschieden, da mir Preis/Leistung gefallen haben.
    Das Set gerade als Schnäppchen für unter 190 Euro bekommen. 🙂

  8. Michael sagt:

    Danke für dieses tolle Video. Katze haben wir schon 🙂 Säge habe ich gerade bestellt.
    Sehr ausführlich, ruhig und leidenschaftlich beschrieben. Top.

    Sehr schön 🙂

  9. Wolfgang sagt:

    Vielen Dank für den guten Artikel. Ich habe mir die Säge nun gekauft und bin wirklich sehr zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top