Test Bosch GWS 13-125 CIE Winkelschleifer – Kraftvoll und handlich

Für mich als selbstständiger Kunsthandwerker gehört ein Winkelschleifer zu den Werkzeugen, die ich nahezu täglich benutze. Egal, ob Schleifen, Fräsen oder Trennen, mein Winkelschleifer muss einiges abkönnen. Bis dato hatte ich eine 20 Jahre alte Bosch Grün Maschine, die aber dann doch vor Kurzem das Zeitliche segnete. Kurzum, ein neuer elektrischer Helfer musste her. Die Wahl fiel letztlich nach einem Vergleich auf den Bosch GWS 13-125 CIE Winkelschleifer.

Welcher Winkelschleifer passt am besten zu meiner Tätigkeit als Kunsthandwerker?

In meinem beruflichen Alltag wird der Winkelschleifer hauptsächlich für die Herstellung von Holzschalen verwendet. Die dafür verwendete Frässcheibe von Arbortech (siehe Vorstellung) benötigt dafür einen kraftvollen Winkelschleifer. Zwar ging es auch halbwegs mit meinem alten 650 Watt Schleifer, aber es war grenzwertig. Deshalb sollte der neue Winkelschleifer mindestens 1200 Watt haben.
Der zweite Einsatzbereich ist das Schleifen von Messergriffen und Holzstücken. Für diese Arbeiten ist es von großem Vorteil, wenn das Werkzeug eine Drehzahlregelung hat. Denn gerade bei feinem Schleifpapier und hoher Drehzahl kommt es sehr häufig zu unschönen Brandmalen im Werkstück.
Und „last, but not least“ sollte das Gerät nicht zu groß und schwer sein, da ich ihn oft sehr lange in Betrieb habe. Preislich hatte ich kein Limit, wollte aber die 150 € Grenze möglichst nicht überschreiten.

Die wichtigsten Punkte für meine Wahl waren somit:

  • mindestens 1200 Watt
  • Drehzahlregelung
  • leichtes und handliches Gerät
  • Maximalpreis 150 €

Nach ausgiebiger Internetrecherche kamen drei Modelle in die engere Auswahl. Der Metabo WEV-10 125*, der Makita 9565 CVR* und der Bosch Professional GWS 13-125 CIE*.
Der Metabo fiel am Anfang raus, da er mit 1000 Watt zu wenig Leistung hat. Der Makita und der Bosch hatten in puncto Ausstattung und Kraft ziemlich die gleichen Daten. Da mir der Bosch GWS-13 CIE aber hochwertiger verarbeitet vorkam und er gerade im Angebot war, habe ich mich für den Winkelschleifer aus der blauen Bosch-Serie entschieden.

Unboxing und Lieferumfang des Bosch GWS 13 CIE

Ich bestellte den Winkelschleifer bei Amazon* und schon zwei Tage später konnte ich das Gerät in Empfang nehmen. Leider verzichtet Bosch mittlerweile darauf, die meisten ihrer Geräte mit der praktischen L-Boxx* auszustatten. Bei Bedarf kann diese aber mit Einlage für ca. 50 € nachgekauft werden.

Auch eine Schnellspannmutter sucht man vergeblich. Der Winkelschleifer wird lediglich mit einer Standardmutter und Schlüssel geliefert. Ansonsten befinden sich noch in dem einfachen Karton der Softgriff, der Aufnahmeflansch, eine mangelhafte Bedienungsanleitung und die Schutzhaube. Aber liest man so die Rezessionen bei den anderen Herstellern, dann ist anscheinend dieser minimalistische Lieferumfang in der Branche heutzutage üblich.

Bosch-Professional-GWS-13-125-CIE-Winkelschleifer-Test-1

Funktionen des Bosch GWS 13-125 CIE Winkelschleifers

Der erste Eindruck des Winkelschleifers ist positiv. Im Vergleich zu meinem alten Bosch PWS 550 ist der Neue zwar etwas größer, dafür hat er ja auch doppelt so viel Leistung. Aber die Oberflächen, sowie der Getriebekopf aus Aluguss machen einen sehr hochwertigen Eindruck und fühlen sich sehr stabil an. Auch das mit 370 cm sehr lange Kabel ist dick ummantelt und ist sauber verarbeitet.

 

Der Vibration Control Zusatzhandgriff liegt super in der Hand und ist mit einer Antirutsch-Oberfläche ausgestattet. Der Griff ist zudem etwas größer als bei vergleichbaren Maschinen, liegt jedoch auch bei kleineren Händen sehr gut in der Hand. Zudem verspricht Bosch, dass sich mit dem Aufbau des Griffes Vibrationen um 40 % reduzieren lassen. Montieren lässt sich der Griff wahlweise auf der linken oder rechten Seite des Gerätes.

Bosch-Professional-GWS-13-125-CIE-Winkelschleifer-Test-Schalter-4

 

Die Drehzahlregelung befindet sich an der Rückseite des Winkelschleifers und lässt sich in 6 Stufen regeln. Im Vergleich zu günstigen Geräten verfügt der Bosch GWS 13 CIE über eine Constant Electronic.
Das heißt, dass die Elektrik den Schleifer immer so regelt, dass die Drehzahl auch unter Last konstant bleibt. So lässt sich das Gerät immer perfekt auf Arbeitseinsatz und Material abstimmen. Ein weiterer Vorteil der Drehzahlregelung ist, dass der Geräuschpegel bei niedriger Geschwindigkeit um ein Vielfaches geringer ist. Also wenn keine hohen Drehzahlen nötig sind, lässt sich geräuscharm arbeiten.
Der Ein/Aus-Schalter hat drei Stellungen – Aus, Tippfunktion und Dauerbetrieb. Mit Handschuhen ist es zwar etwas schwieriger den Schalter zu bedienen, aber es funktioniert mit ein bisschen Übung doch recht gut. Ohne Handschuhe hingegen ist ein Schalten zwischen den Positionen problemlos möglich. Zusätzlich ist im Gerät ein Wiederanlaufschutz verbaut. Das heißt, wird auf der Baustelle das Werkzeug mal unbeabsichtigt vom Stromnetz getrennt – zum Beispiel wenn die Sicherung auslöst – , dreht das Gerät nicht wieder los, wenn der Strom wieder fließt. Dadurch lassen sich Arbeitsunfälle deutlich reduzieren.

Bosch-Professional-GWS-13-125-CIE-Winkelschleifer-Test-5

Weitere sicherheitsrelevante Funktionen des GWS 13 CIE sind der Sanftanlauf und das Kick-Back-Control-System. Ersteres reduziert große Drehmomente beim Einschalten, dadurch wird verhindert, dass sich die Scheiben im Werkstück verkanten und sich das Gerät beim Eindringen ins Werkstück immer gut kontrollieren lässt.
Wie bei Kettensägen gibt es bei Winkelschleifern ebenfalls häufig einen „Kick-Back“. Dabei schlägt die Maschine bei ungünstigen Verhältnissen Richtung Anwender aus. Das Kick-Back-Control-System schaltet in diesen Moment den Winkelschleifer sofort ab.

Mit diesen beiden Sicherheitstechniken lässt sich die Verletzungsgefahr wiederum um ein Vielfaches vermindern.

Bosch-Professional-GWS-13-125-CIE-Winkelschleifer-Test-9

Die Schutzhaube lässt sich ohne Werkzeug montieren und demontieren. Auch die Verstellung klappt ohne weitere Hilfsmittel. Man muss lediglich den silbernen Verstellhebel drücken und kann so die Schutzhaube werkzeuglos verstellen und wieder arretieren.
Genauso einfach funktioniert die Montage der Scheiben. Auf dem Getriebekopf befindet sich ein roter Arttierknopf, mit dem sich die Spindel sperren lasst. Anschließend kann die Mutter mit dem Schlüssel entweder angezogen oder gelöst werden. Tauscht man die beiliegende Standardmutter durch eine Schnellspannmutter aus, funktioniert der Scheibenwechsel ebenfalls komplett ohne Werkzeug.

Bosch-Professional-GWS-13-125-CIE-Winkelschleifer-Test-6

Der GWS13 liegt super in der Hand und hat eine enorme Laufruhe

Schon bei den ersten Arbeiten merkte ich die Top-Verarbeitung des Winkelschleifers. Er liegt super in der Hand und ist nicht zu schwer. Sowohl beim Trennen von Stahl, als auch beim Fräsen von Holz überzeugte das Gerät auf ganzer Linie.
Beim Aushöhlen meiner Holzschalen machte sich das besonders bemerkbar. Bei meinem alten Bosch schmerzten meine Hände nach kurzer Zeit, aufgrund der hohen Vibrationen. Beim GWS finden diese Kräfte kaum statt. Die Frässcheibe gleitet förmlich durch das harte Holz. Das freut nicht nur meine Hände, sondern auch die Oberflächen werden viel sauberer als mit meiner alten Grünen. Der Geräuschpegel entspricht bei höchster Drehzahl in etwa dem meiner Alten, was für mich aber vollkommen in Ordnung ist. Im Großen und Ganzen kann ich sagen, dass das Arbeiten mit dem Profigerät viel angenehmer ist, als mit der Heimwerkermaschine. Wenn die GWS nun wieder 20 Jahre halten sollte, bin ich vollkommen zufrieden.

Bosch-Professional-GWS-13-125-CIE-Winkelschleifer-Test-8

Fazit zum Bosch GWS 13-125 CIE Winkelschleifer

Für mich trägt der Bosch GWS 13-125 CIE* völlig zu Recht das Prädikat „Professional“. Egal ob das lange robuste Kabel, das stoßfeste Gehäuse oder der Softgriff, dieser Winkelschleifer wurde für den täglichen Gebrauch auf der Baustelle gebaut. Die Maschine liegt gut in der Hand, Vibrationen werden auf ein Minimum reduziert und der Geräuschpegel ist erträglich. Kurzum ein Top-Werkzeug, mit dem sich stundenlang arbeiten lässt.
Auch in puncto Sicherheit hat das Gerät alle technischen Feinheiten an Bord, sodass sich viele Arbeitsunfälle verhindern lassen.
Mit einem Preis zwischen 100 € und 150 € je nach Anbieter liegt der Winkelschleifer zudem in einem Preissegment, das auch für Heimwerker durchaus interessant ist. Klar wäre es schön gewesen, wenn noch eine L-Boxx und eine Schnellspannmutter im Lieferumfang gewesen wären. Aber bei diesem Preis kann ich gut und gerne darauf verzichten. Im Großen und Ganzen kann ich eine klare Kaufempfehlung ohne Bedenken für den Bosch GWS 13 CIE aussprechen – egal ob für Handwerk oder doch nur Hobby.

Preisvergleich Bosch GWS 13-125 CIE

Bosch Professional GWS 13-125 CIE Winkelschleifer 125 mm*
von Bosch Professional

Winkelschleifer GWS 13-125 CIE, hohe Produktivität und bester Anwenderschutz, hohe Arbeitsfortschritt durch kraftvollen 1.300-Watt-Motor mit Constant-Electronic, lange Lebensdauer durch Motoren mit direkter Motorkühlung, Überlastschutz und langer Kohlebürstenstandzeit, führender Anwenderschutz durch KickBack Stop, Wiederanlaufschutz, verdrehsichere Schutzhaube und Reduzierung von Vibrationen, optimierte Luftführung und verbesserter Schutz gegen Metallstaub, gute Handhabung durch schlankes Gehäuse, 6-stufige Drehzahlvorwahl für unterschiedliche Materialien, Vibration Control-Zusatzhandgriff mit 40 Prozent Vibrationsreduktion für ermüdungsarmes Arbeiten (EN 60745), Sanftanlauf und Anlaufstrombegrenzung, Getriebekopf in 90 Grad-Schritten drehbar, Handgriff links und rechts einsetzbar, großer Spindelarretierungsknopf zum einfachen und schnellen Wechsel des Einsatzwerkzeuges


  • Führender Anwenderschutz durch KickBack Stop, Wiederanlaufschutz, verdrehsichere Schutzhaube und Reduzierung von Vibrationen
  • Vibration Control, Zweilochschlüssel im Karton
  • Leistungsfähiger 1300 Watt Motor bei nur 2,3 kg Gewicht für Arbeiten im Dauereinsatz
  • Getriebekopf in 90°-Schritten drehbar (Montage nötig)
  • Scheiben-Ø: 125 mm / Gummischleifteller, Ø: 125 mm / Topfbürste, Ø: 75 mm
  • Drehzahl-Regelung - Constant-Electronic
Zuletzt aktualisiert am 21. Juli 2018 um 20:31 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Video zum  Bosch GWS 13-125 CIE Test

Hersteller Video

Technische Daten zum Bosch Proffesional GWS 13 CIE

 Bosch GWS 13-125 CIE Winkelschleifer
HerstellerBosch
Preisca. 150 €
Spindelarretierungja per Knopf
Softgriffja
Kick-Back-Controlja
Sanftanlaufja
Constant Electronicja
Drehzahlregelung 6-stufig
Tippschalterja
Dauerbetriebja
Getriebekopf schwenkbarja mit Werkzeug
Schutzhaubewerkzeuglos einstellbar
SchnellspannmutterNein
Nennaufnahmeleistung 1.300 W
Leerlaufdrehzahl2800 bis 11.500 min
Abgabeleistung700 W
SchleifspindelgewindeM 14
Scheiben-Ø125 mm
Topfbürste, Ø75 mm
Vibration (Schleifen/Schruppen) 2.0 / 6.0 m/s²
Schalldruckpegel91 dB(A)
Gewicht netto/brutto2,3 / 3,2 kg
Bezugsquelleu.a. hier über Amazon*

Nützliches Zubehör

Letzte Aktualisierung am 22.07.2018 um 03:02 Uhr  *Affiliatelink ² 

 

Über den Autor

Autor-Woodstoneart

Holzkünstler Woodstoneart

Mehr als 10 Jahre sammelte Thomas Süßner Erfahrung als Industriemechaniker in In- und Auslandseinsätzen. Im Jahr 2012 wagte er den Schritt in die Selbstständigkeit mit seinem Kunsthandwerkerbetrieb Holz Design Woodstoneart.
Und auf seinem Blog Treibholz-Kunst (Link) veröffentlicht er regelmäßig Artikel rund um das Thema Holz und Kunsthandwerk, die zum Nachmachen anregen sollen.

 

Beitrag & Fotos
von Holzkünstler Woodstoneart

 

Links zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

scroll to top