Planfräsen und Abrichten mit der Oberfräse

Gefällt dir der Artikel? Dann unterstütze Autoren und teile ihn mit deinen Freunden.

Projekt für eine Oberfräsen-Schiebevorrichtung zum Planfräsen von Platten, Baumscheiben u.s.w. Mit der einer Oberfräse lassen sich Flächen sehr genau planfräsen, man braucht nur eine Schiebevorrichtung die sich sehr schnell selber bauen lässt. Es gibt zu dem Thema schon zahlreiche Bauvorschläge, hier möchte ich Euch meine Umsetzung vorstellen. Wer ähnliches nachbauen möchte, findet hier auch Maße, Zeichnung und Materialiste sowie ein Video

Zum Planfräsen und abrichten reicht oft die Oberfräse

Oberfraese-Planfraesen-AbrichtenWenn man sich einen Tisch aus einzelnen Brettern selbst bauen möchte oder aber wenn man nur Baumscheiben für Deko-Projekte bearbeiten möchte, dann ist es wichtig dass die Oberflächen ganz plan und gerade werden. Für diesen Zweck gibt es zwar Maschinen wie Abrichthobel oder auch Dickenhobel welche das erheblich vereinfachen, aber die wenigsten dürften diese in ihrer Werkstatt haben. Insbesondere wenn man solche Arbeiten seltener macht lohnt sich eine solche Anschaffung auch selten. Zudem brauchen diese Maschinen auch relativ viel Platz und schon  aus diesem Grunde sind sie selten in den Tüftler-Werkstätten zu finden.
Eine Oberfräse dagegen haben schon relative viele Holzwerker und Tüftler. Aus diesem Grund hier eine kleine Bauanleitung wie man sich eine Schiebevorrichtung baut, mit der man sowohl große Platten bis fast 1m Breite aber auch kleine Objekte wie Baumscheiben sehr flott sauber planfräsen kann.
Natürlich bekommt man solche Dinge auch mit Hobel und Schleifpapier hin, es ist damit aber einfach schwieriger und anstrengender, besonders bei größeren Platten.

Warum ich Baumscheiben planfräsen möchte

Planfraesen-Abrichten-Oberfraese-Baumscheiben-fraesen-schleifenEntstanden ist dieses kleine Projekt durch den letzten Kettensägen Testbericht bei dem ich die Schnittleistung von Akku-Kettensägen durch Sägen von einigen Baumscheiben getestet habe. Es handelte sich zwar vorwiegend um recht kleine Baumscheiben aus recht einfachen Kiefern- und Fichte-Holz, dennoch wäre es doch etwas schade gewesen diese einfach wegzuwerfen. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen aus einigen etwas zu basteln, dabei konnte ich auch gut noch etwas mit Epoxidharz und einigen Ölen und Wachsen (z.B. PNZ Holzwachs*)  experimentieren. Auch wenn man mit der Kettensäge möglichst gerade sägt, so werden Baumscheiben selten haargenau gerade. Zudem ist die Oberfläche oft mehr als rau.
Um sie gerade und die Fläche glatter zu bekommen braucht man eigentlich nur eine Oberfräse und einen Planfräser. Als Planfräser kann man fast alle Fräser nutzen die eine sogenannte Grundschneide haben. Also praktisch Fräser die auch in das Material eintauchen können. Der Durchmesser ist eigentlich ziemlich egal, jedoch ist es natürlich von Vorteil wenn der Fräser einen etwas größeren Durchmesser hat, ich denke 15 bis 25 mm sind gute Maße. Ich verwende zum Planfräsen meinen 20mm Fräser* mit Grundschneide. Er ist zwar nicht mehr ganz scharf, aber für meine Vorhaben reicht das. Je schärfer die Fräser sind, desto glatter werden die Oberflächen natürlich.

ENT 11003 Nutfräser HW (HM), Schaft (C) 8 mm, Durchmesser (A) 20 mm, B 32 mm, D 32 mm, GL 64 mm, mit HW Grundschneide*
Schaft (C) 8 mm, Schaftlänge (D) 32 mm; Durchmesser (A) 20 mm, Schnittbreite (B) 32 mm; Gesamtlänge (GL) 64 mm, Schneiden (Z) 2+1, mit HW Grundschneide
46,53 EUR

Letzte Aktualisierung am 28.09.2020 um 21:40 Uhr  *Affiliatelink ² 

Schiebevorrichtung passt für die meisten Fräsen

Planfraesen-Abrichten-Oberfraese-Baumscheiben-fraesen--Step8Damit die zu fräsenden Gegenstände wirklich plan werden, muss die Fräse immer im selben Abstand über eine Grundfläche bewegt werden. Erreichen kann man das ganz einfach über die unten abgebildete Schiebevorrichtung. Diese Schiebevorrichtung wird dann einfach über zwei Bretter gelegt, welche man z.B. links und rechts vom Werktisch befestigt. Obwohl ich derzeit eigentlich nur Baumscheiben fräsen möchte, habe ich meine Schiebevorrichtung schon etwas größer gebaut. Ein zusätzlich verschiebbarer Anschlag erlaubt mir die Schiebevorrichtung sowohl über kleine Konstruktionen aber auch über große Tischplatten zu schieben. Alternativ kann man natürlich auch eine kleinere Schiebevorichtung bauen, wenn man stets nur kleinen Objekte fräsen möchte. Meine Schiebevorrichtung habe ich angepasst an die Bosch Oberfräse POF 1400 ACE*, sie dürfte aber auch bei den meisten anderen ähnlich großen Fräsen passen. Wichtig ist ja nur dass die Fräse auf unseren Schieber passt und sich frei bewegen lässt. Ich habe die Schiebevorrichtung auch so dimensioniert, dass die Fräse reichlich Freiraum hat um sie möglichst bequem schieben zu können.

Planfraesen-Abrichten-Oberfraese-Sketchup-Screen3

Bauanleitung und Zeichnung zur Schiebevorrichtung

Wie immer habe ich für diejenigen die sich sowas schnell nachbauen möchten eine kleine Zeichnung gemacht. Ihr findet also in den unteren Bildern alle Maße die Ihr braucht. Wer gerne mit dem kostenlosen 3D-Progarmm Sketchup arbeitet, kann alternativ auch die Sketchup-Dateien kostenlos herunterladen und nach seinen Wünschen verändern. Ich habe sie in verschiedenen Sketchup-Versionen gespeichert, so dass auch Nutzer einer älteren Sketchup-Versionen keine Probleme haben sollten die Dateien zu nutzen.
Wer Sketchup nicht besitzt, kann sich auch einfach diesen Artikel mit Bildern ausdrucken, für den Nachbau reicht das allemal.

Download Links zur Oberfräsen-Schiebevorrichtung zum Planfräsen

Ich skizziere hier in dem Artikel nur die wichtigsten Schritte da ihr es ja viel genauer in meinem unteren Video nachverfolgen könnt, Der Artikel ergänzt das Video also vorwiegend durch die genauen Maße und Bezugsquellen der Materialien.

Planfaesen-Abrichten-Oberfraese-DIY-Sketchup-Zeichnung-1

Zeichnung (zum Vergrößern anklicken)

Planfaesen-Abrichten-Oberfraese-DIY-Sketchup-Zeichnung-3

Planfaesen-Abrichten-Oberfraese-DIY-Sketchup-Zeichnung-2

Planfaesen-Abrichten-Oberfraese-DIY-Sketchup-Zeichnung-4

Planfaesen-Abrichten-Oberfraese-DIY-Sketchup-Zeichnung-5

Schiebevorrichtung zum Planfräsen – Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1: Multiplex-Platten zusägen

Gefertigt habe ich die komplette Schiebevorrichtung aus 21 mm und 10 mm starkem Birke-Multiplex. Die genauen Maße erseht Ihr ja aus der oberen Zeichnung. Entsprechendes Holz kann man teilweise im Baumarkt oder hier bei Ebay* bekommen. Man kann es sich bei dem Ebay-Händler* gleich zusägen lassen oder einfach dort zu Standardmaßen greifen. Letzteres habe ich gemacht.  Gutes Holz ist wichtig damit sich die Schiebevorrichtung auf Dauer nicht biegt oder verzieht.

Planfraesen-Abrichten-Oberfraese-Multiplex-Zuschnitt-Step1

Schritt 2: Ausschnitt anzeichnen und aussägen

Als erstes zeichnet man sich den Ausschnitt der ausgesägt werden muss auf der 10 mm Grundplatte ein. Ich habe den Ausschnitt so gewählt, dass man die Fräse auch mit größerem Fräser an jeder Seite entlang führen kann und somit der Fräser nie Kontakt zur Platte bekommt. Den angezeichneten Ausschnitt kann man dann wahlweise ausfräsen oder einfach mit der Stichsäge aussägen.

Schritt 3: Seiten verleimen

Als nächstes kleben wir die Seitenbretter bündig auf die Grundplatte auf. Man kann hier gewöhnlichen Holzleim verwenden. Ich habe wetterfesten D4-Holzleim Soudal PRO 40P*  verwendet, da mein üblicher Leim für innen alle war. Beides geht genauso gut, bei dem verwendeten Soudal Pro dauert es nur etwas länger bis er hart ist.

Schritt 4: Brettchen als Anschlag an beiden Seiten ankleben

Als nächstes kleben oder schrauben wir zwei kleine Brettchen an beiden Seiten unserer Schiebevorrichtung an. Diese stehen unten 21 mm über und dienen so als Anschlag. Die Schiebevorrichtung kann dadurch nicht versehentlich beim Arbeiten von den Trägern rutschen. Zudem dienen die Brettchen als Anschlag für die Fräse.

Schritt 5: Verschiebbaren Anschlag bauen

Da wir mit unserer Schiebevorrichtung auch kleinere Objekte wie Baumscheiben bearbeiten wollen, werden wir uns später noch eine kleine Hilfsvorrichtung für Baumscheiben basteln. Damit die große Schiebevorrichtung bei dichteren Trägern nicht immer hin und her rutscht, bauen wir uns noch einen kleinen verschiebbaren Anschlag. Im Grunde sind es nur zwei 21 mm Reststücke die wir in dem ausgeschnitten Schlitz entlangführen und mit einer M6er Flügelschraube festziehen können. Dazu haben wir in das untere Brettchen eine Gewindemuffe mit M6er Innengewinde (gibt es hier bei Amazon*) eingedreht.

Planfraesen-Abrichten-Oberfraese-Anschlagschieber-kontruieren-Step5d

Schritt 6: Oberfläche etwas schützen

Damit unsere Schiebevorrichtung möglichst lange hält und weniger Feuchtigkeit aufnimmt, habe ich diese noch mit Leinölfirnis* gestrichen. Alternativ kann man natürlich auch Hartwachsöl nehmen, ich nehme auch gerne Hartwachsöl von Oli-Natura* für solche Sachen.

Planfraesen-Abrichten-Oberfraese-Oberflaeche-versiegeln--Step6

Schritt 7: Fertig ist die Schiebevorrichtung

Planfraesen-Abrichten-Oberfraese-Fertig--Step7

Das war es eigentlich schon, die Schiebevorrichtung ist fertig. Um sie anzuwenden muss man jetzt lediglich noch ein Brett links und rechts um die planzufräsende Fläche befestigen. Den Schieber stellen wir dann einfach darauf und bewegen die Oberfräse Bahn für Bahn hin und her. Danach stellen wir den Fräser Bruchteile eine Millimeters nach unten und wiederholen das Ganze bis die ganze Fläche eben ist.

Anwendung der Schiebevorrichtung

Wenn man große Teile fräsen möchte, kann man die zwei Bretter zum Tragen der Schiebevorrichtung einfach am Werktisch befestigen, entweder anschrauben oder mit Hebelzwingen befestigen.Schraubzwingen eignen sich hier weniger da sich diese beim Fräsen lösen können, ich empfehle Bessy KliKlamp Hebelzwingen*, die nehme ich einfach am liebsten. Auch Festtool Hebelzwingen* sind sicher gut, aber halt recht teuer.

Wenn man nur kleine Baumscheiben fräsen möchte, kann man sich auch sehr leicht aus einer Spanplatte und zwei Latten eine Führung zusammenzimmern. Das kann man schnell aus Restholz basteln, siehe Bild unten. Die genauen Maße sind hier ziemlich egal, die Latten und Platte sollte nur etwas größer als die Baumscheibe sein. In der Höhe sollten die seitlichen Latten nur wenige Millimeter höher als die Baumscheibe sein da man dadurch auch kürzere Fräser nutzen kann.

Planfraesen-Abrichten-Oberfraese-Hilfskonstruktion-fuer-Baumscheiben-fraesen

Hilfskonstruktion für Baumscheiben

Ist die Hilfsvorrichtung doch mal zu hoch für eine Baumscheibe dann ist das nicht so tragisch, man legt dann einfach ein Stück Restholz mit unter die Baumscheibe. Damit die Baumscheibe ordentlich plangefräst werden kann, darf diese nicht wegrutschen oder wackeln. Am besten sägt man sich vier Restholzklötze in die man mittig eine kleine Kerbe sägt. Mit diesen kann man die Baumscheibe dann schön einklemmen. Die Hölzchen schrauben wir dann einfach auf unserer Hilfskonstruktion fest. So kann nichts mehr wackeln und wir können bequem die Baumscheibe fräsen und sogar anschließend auch ganz glatt schleifen. Unsere eigentliche Hilfskonstruktion selbst befestigen wir mit zwei Schraubzwingen am Werktisch damit sich nichts verschiebt.

Planfraesen-Abrichten-Oberfraese-Baumscheiben-fraesen--Step8

Vergesst nicht Schutzbrille und Staubschutzmaske beim Fräsen. Ich habe ohne angeschlossenen Staubsauger gefräst, ich empfand das als handlicher. Man muss dann aber zwischendurch hin und wieder mal alles manuell absaugen damit man noch sieht was man macht. Das Ganze ist plan wenn die Baumscheibe an allen Stellen etwas abgefräst wurde. Danach kann man die Baumscheibe herumdrehen und das Gleiche auf der Rückseite machen. Das Ganze geht richtig flott, es lohnt sich also gleich mehrere Baumscheiben so zu bearbeiten.

Aus Baumscheiben lassen sich dann die unterschiedlichsten Dinge machen. Ich habe zum Beispiel eine Funkuhr und mehrere Untersetzer für Pflanzen und Katzennäpfe gebastelt. Dabei habe ich auch ein wenig mit Bildern und Epoxidhartz experimentiert, aber das sehr Ihr ja alles in meinem Video und im nächsten Beitrag, es würde den Rahmen hier sprengen . Am besten Youtube Kanal oder Newsletter abonnieren damit Ihr es nicht verpasst 😉  Also viel Spaß beim Basteln!

Planfraesen-Abrichten-Oberfraese-Baumscheiben-fraesen-Bilder-Epoxy-eingiessen

 

Video zum Bau der Schiebevorrichtung für die Oberfräse sowie zum Bau einer Baumscheiben-Funkuhr


 

Materialliste

 AnzahlArt / HinweisMaßeBezugsquellen Link
Multiplex Grundplatte1Birken-Sperrholzplatte 10 mm Stärke100x 19,2 cm Baumarkt oder hier bei Ebay*
Multiplex Seitenteile2Birken-Sperrholzplatte 21 mm Stärke100 x 8 cmBaumarkt oder hier bei Ebay*
Multiplex für Anschlag2Birken-Sperrholzplatte 21 mm Stärke19,2 x 6,5 cmBaumarkt oder hier bei Ebay*
Multiplex für Anschlag 1Birken-Sperrholzplatte 21 mm Stärke19,2 x 2,1 cmBaumarkt oder hier bei Ebay*
Multiplex für Schiebeanschlag 1Birken-Sperrholzplatte 21 mm Stärke14,8 x 5 cmBaumarkt oder hier bei Ebay*
Multiplex für Schiebeanschlag 1Birken-Sperrholzplatte 21 mm Stärke19,2 x 5 cmBaumarkt oder hier bei Ebay*
Multiplex für Schiebeanschlag 1Birken-Sperrholzplatte 10 mm Stärke7,8 x 5,2 cmBaumarkt oder hier bei Ebay*
Holzleim1Wasserfester HolzleimBaumarkt oder Amazon*
D4-Holzleim1Wasserfester Holzleim für außen: Soudal PRO 40PBaumarkt oder hier bei Amazon*
Leinölfirnis1LeinölfirnisBaumarkt oder hier bei Amazon*
Gewindemuffe M61Für SchiebeanschlagIm Set hier bei Amazon*
Flügelschraube1Für Schiebeanschlag / notfalls geht auch Flügelmutter mit GewindestangeM6 x 50mmIm Set hier bei Amazon*
Unterlegscheibe1Für SchiebeanschlagM6Baumarkt
PlanfräserIch verwende 20mm ENT-Nutfräser mit Grundschneidehier bei Amazon*
Oberfräse1ich verwende Bosch 1400Beispielsweise Bosch 1400 oder ähnlich*

 

Tueftler-Kaffespende

Links zum Thema

 

Rechtlicher Hinweis: Der Seitenbetreiber (Tueftler-und-Heimwerker.de) übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der veröffentlichten Projekte und Anleitungen. Der Seitenbetreiber weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.

Wichtiger Sicherheitshinweis und Haftungsausschluss ! (zum Lesen hier klicken)

Die Autoren der Artikel und Videos sind bemüht alle Angaben und Erläuterungen korrekt und ohne Fehler zu veröffentlichen! Beachte jedoch das es sich bei den Autoren gewöhnlich um Heimwerker und Tüftler handelt . Die Autoren entwickeln ihre Projekte und Beiträge gewöhnlich aus einem einem Hobby und eigener Erfahrung heraus! Ihr Fachwissen haben Sie sich oft  selbst erarbeitet! Daher habe bitte Verständnis dafür das die Autoren und Seitenbetreiber keinen Haftung übernehmen können!

Es handelt sich auf dieser Seite also nicht um Lehrvideos oder Lehrbeiträge! Ziel ist es auch nicht zum nachmachen aufzufordern oder anzuregen, vielmehr möchten wir zu eigenen Projekten und Lösungen anregen! Alle Angaben und Tipps sind daher ohne Gewähr! Jeder ist für sein handeln und seine Fehler selbst verantwortlich! Bei allen Arbeiten sind die jeweiligen Sicherheitsvorschriften und allgemeinen Arbeitsvorschriften zu beachten! Dies gilt besonders auch beim Umgang mit Werkzeugen oder Strom. Sie müssen sich also vor dem arbeiten entsprechend informieren welche Fachkenntnisse für welche Arbeiten notwendig sind und wer diese durchführen darf!

Der Betreiber dieser Webseite als auch die Autoren übernehmen keinerlei Haftung für Schäden und Verletzungen!

* = ein Affiliate-Link
Gefällt dir der Artikel? Dann unterstütze Autoren und teile ihn mit deinen Freunden.

1 Antwort zu “Planfräsen und Abrichten mit der Oberfräse”

  1. M.Kopper1990 sagt:

    Hallo!
    Vielen Dank für den informativen und sehr umfangreichen Artikel.
    Sehr nützliche und wichtige Tipps zum Planfräsen, die kann man doch immer gebrauchen!
    LG M.Kopper1990
    PS: Die Baumscheibe mit der Katze gefällt mir sehr gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

scroll to top