Oberfräse in Werktisch einbauen

In diesem Projekt zeigt der Tüftler  eine Möglichkeit, wie man eine Oberfräse in einen Werktisch integrieren kann und sich so einen eigenen Frästisch baut. Als Basis wird unser beliebtes Werktisch Projekt verwendet.
Ihr seht in dem Video, wie ich quasi aus unserem Werktisch Projekt  auch einen Frästisch mache. Dazu wird eine Platte mit einer Oberfräse in den Tisch eingebaut. Alternativ können aber auch andere Geräte wie Stichsäge an Platten montiert und versenkt werden. Es können somit unterschiedliche Platten mit Geräten erstellt und immer je nach Bedarf gewechselt werden.

Ein paar Fotos vom Einbau

 

Warum Triton und nicht die vorhandene Bosch Oberfräse einbauen?

Wer meine Videos kennt, weiß  dass ich eigentlich immer eine Bosch Fräse für Fräsarbeiten einsetze. Ursprünglich wollte ich auch meine Bosch Oberfräse in den Werktisch einbauen. Davon bin ich aber nach reiflicher Überlegung und etwas Recherche im Internet abgekommen. Zum einen weil viele Arbeiten mit einer Oberfräse besser erledigt werden können als mit einer Tischfräse und das ständige Herausnehmen aus dem Tisch doch nicht sonderlich bequem ist. Zwei Fräsen sind daher wesentlich sinnvoller, eine immer im Tisch und eine zweite, die man im Schrank schnell zur Verfügung hält.

Ein weiterer Grund ist der, dass sich bei der Bosch-Fräse der Fräser immer erst nach Herausnahme der Platte wechseln lässt. Auch die Höheneinstellung des Fräsers ist normalerweise nicht von oben möglich, es wäre also notwendig  eine aufwendige Höhenverstellung zu konstruieren.

Alles das kann man sich sparen wenn man die Triton-Fräse nimmt. Die Triton-Fräse ist ein echter Geheimtipp, zumal sie in Deutschland nicht so sehr bekannt ist und wohl vornehmlich im Ausland verkauft wird. Nur wenige Anbieter bieten diese in Deutschland an (z.B. hier Amazon*).

Sie ist hervorragend verarbeitet, bietet eine  Höhenverstellung mittels Kurbel von der Tischplatte aus, eine wunderbare Sache! Und Sie erlaubt es den Fräser zu wechseln ohne dass die Maschine aus dem Tisch genommen werden muss. Dazu kurbelt man einfach den Fräser ganz hoch, dadurch blockiert automatisch die Achse und mit einem Schraubenschlüssel kann der Fräser problemlos gewechselt werden.

Zudem ist diese Fräse für diese Leistungsklasse noch enorm günstig.Es gibt drei verschiedene Modelle, 1110W, 1400W und 2400 Watt. Ich habe mich für die 2400 Watt entschieden um für alle Arbeiten genügend Power zu haben, die 1400W wird jedoch vermutlich auch für Viele reichen.

  • Ich will hier keine Werbung machen, zumal ich eigentlich mehr ein Bosch Fan bin, aber schaut euch die Fräse mal an, ich denke auch ihr werdet davon überzeugt sein.

 

Hier noch ein Video zur Triton – Oberfräse

Verwendete Triton-Oberfäse

Die empfohlene Triton Oberfräse gibt es bei Amazon und manchmal bei Ebay:

Triton TRA001 Doppelfunktions-Präzisionsoberfräse, 2400 W*
von Triton
Universell einsetzbare Oberfräse der Oberklasse für engagierte Hobby-Handwerker und -tischler mit vielen Anwendungsmöglichkeiten in der Holzbearbeitung. Wir empfehlen auch gleich eine 8mm Spannzange mit zu bestellen, da die nicht im Lieferumfang enthalten ist. Diese Fräse hat den Vorteil das Sie auch leicht mit einer Kurbel in der Höhe verstellt werden kann, falls man sie als Tischfräse einsetzt.
  • Spannzangen: 1/4 Zoll u. 12 mm im Lieferumfang (andere optional)
  • Fräserwechsel durch die Grundplatte hindurch mit nur einem Schlüssel
  • Elektronische Geschwindigkeits- regelung, Sanftanlauf und Sicherheits-Ein-/Ausschalter
  • Freihand-, Einstellgriff- und Feineinstellung
  • Staubabzugsstutzen
 Preis: € 301,31 Zum Amazon Shop*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 23. Oktober 2017 um 17:38 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Falls ihr die Fräse bestellt, achtet unbedingt darauf das ihr den Adapter bzw. die Reduzierhülsen von D12 mm auf 8 mm mitbestellt, da die 8mm Fräser einfach besser erhältlich sind. Zudem passen die gängigen 8mm Fräser dann auch in die meisten Oberfräsen!  Ich habe hier mal die 8mm Spannzange und Reduzierhülse aufgelistet:

Triton TRC008 Spannzange für Fräser, 8 mm*
Toolstream Limited - DE - Werkzeug
18,77 EUR
ENT Ersatzteil Reduzierhülsen D12 d8 GL26 mm*
Cut360 UG - Werkzeug
6,83 EUR

Letzte Aktualisierung am 24.10.2017 um 00:22 Uhr  *Affiliatelink ² 

Plazierung der Oberfräse im Werktisch

Nun, wie groß ihr den Tischausschnitt wählt hängt in erster Linie davon ab welche Geräte ihr alles versenken wollt. Ich habe einen Ausschnitt von 32×19 cm gewählt und für die Platte jeweils 3cm Rand an den Seiten zugerechnet. Das bedeutet, meine Platte ist genau 38x25cm groß und 6mm dick. Zum Bau habe ich Alu-Kunststoff-Verbundplatten (Dibond) verwendet, da ich diese gerade da hatte, dazu mehr im Video.

Wo ihr den Ausschnitt plaziert hängt ein wenig von euren Platzverhältnissen in der Werkstatt ab, ich habe Sie 21 cm vom rechten Rand entfernt plaziert.

Die genauen Maße und Tiefe könnt ihr wieder aus der nachfolgenden 3D Sketchup-Datei (und dem darauffolgendem Bild) ersehen.

  • 3D Sketchup Datei des Ausschnittes auf dem Werktisch
    Download
  • OpenOffice Tabelle zur Berechnung von Fräser/Kopierhülse für Schablonen
    Hilfreich wenn man Löcher mit Schablonen fräsen möchte (siehe auch Video)
    Download
  • Gleiches wie oben jedoch noch weitere Tabellen als Exel und Openoffice-Format
    Download

Oberfräse in Werkbank einbauen

Oberfräse in Werkbank einbauen

Meine gewählte Plazierung

Der Einbau und alles Wissenswerte wird in dem nachfolgenden Video genau erläutert. Das Ganze ist eigentlich recht leicht von jedem Heimwerker nachzubauen. Bitte versteht es als Anregung, ihr könnt von den Maßen und Methoden natürlich auch abweichen, eventuell habt ihr noch bessere Ideen. Gerne könnt ihr eure Anregungen, Fragen oder eure Nachbauvideos  wieder als Kommentar hier posten.

Und bitte bei alle Arbeiten wieder an die Sicherheitsvorschriften und nötige Sorgfalt denken, etwas Erfahrung mit der Oberfräse sollte man schon haben!

Rechtlicher Hinweis: Der Seitenbetreiber (Tueftler-und-Heimwerker.de) übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der veröffentlichten Projekte und Anleitungen. Der Seitenbetreiber weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.

Wichtiger Sicherheitshinweis und Haftungsausschluss ! (zum Lesen hier klicken)

Die Autoren der Artikel und Videos sind bemüht alle Angaben und Erläuterungen korrekt und ohne Fehler zu veröffentlichen! Beachte jedoch das es sich bei den Autoren gewöhnlich um Heimwerker und Tüftler handelt . Die Autoren entwickeln ihre Projekte und Beiträge gewöhnlich aus einem einem Hobby und eigener Erfahrung heraus! Ihr Fachwissen haben Sie sich oft  selbst erarbeitet! Daher habe bitte Verständnis dafür das die Autoren und Seitenbetreiber keinen Haftung übernehmen können!

Es handelt sich auf dieser Seite also nicht um Lehrvideos oder Lehrbeiträge! Ziel ist es auch nicht zum nachmachen aufzufordern oder anzuregen, vielmehr möchten wir zu eigenen Projekten und Lösungen anregen! Alle Angaben und Tipps sind daher ohne Gewähr! Jeder ist für sein handeln und seine Fehler selbst verantwortlich! Bei allen Arbeiten sind die jeweiligen Sicherheitsvorschriften und allgemeinen Arbeitsvorschriften zu beachten! Dies gilt besonders auch beim Umgang mit Werkzeugen oder Strom. Sie müssen sich also vor dem arbeiten entsprechend informieren welche Fachkenntnisse für welche Arbeiten notwendig sind und wer diese durchführen darf!

Der Betreiber dieser Webseite als auch die Autoren übernehmen keinerlei Haftung für Schäden und Verletzungen!

* = ein Affiliate-Link

Wer die Oberfräse noch nicht allzu lang hat, dem empfehle ich übrigens dieses Buch:

Bei Amazon bestellen*

 

Das ist quasi das Standardwerk für alle Oberfräsen Besitzer von Autor und Experte Guido Henn.

 

Hier noch ein paar Einkaufsempfehlungen

Zum einen der wichtige Motor-Sicherheitsschalter und ein paar empfehlenswerte Fräser Sets. Ich bin großer Fan dieser ENT Fräser (meist in gelber Box), diese sind gut verarbeitet und haben gute Standzeiten. Alle diese Fräse sind hochwertige HW Fräser, keine billigen HSS Fräser.

Tripus Sicherheitsschalter Nullspannungsschalter Mit Ein-Aus-Taste
EUR 19,49 EUR 24,93
Sicherheitsschalter Sicherheitsschalter (Nullspannungsschalter) Schützt bei Stromunterbrechung vor automatischem Wiederanlauf. Der Sicherheitsschalter besteht aus: Schutzkontakt-Steckdose, Schutzkontakt-Stecker, Ein-Aus-Taste und Nullspannungsspule 230 V. Der Schalter ...
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Mehr Infos* >>
ENT 12-tlg. HM Oberfräser Fräser Set in gelber Kunststoffkassette
EUR 96,90 EUR 99,90
ENT 12-tlg. Fräser-Set S8 in gelber Kunststoffkassette Für eine lange Lebensdauer, Verhinderung von frühzeitigen Ausbrüchen aus dem Hartmetall, sowie ein sauberes Schnittbild sorgen hochwertige HM-Platten mit feiner Körnung. Technische Daten: • 3 Nutfräser - Ø...
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Mehr Infos* >>
ENT 30-tlg. HM Oberfräser Fräser Set in gelber Kunststoffkassette
EUR 193,57 EUR 197,90
ENT 30-tlg. Fräser-Set S8 in gelber Kunststoffkassette Für eine lange Lebensdauer, Verhinderung von frühzeitigen Ausbrüchen aus dem Hartmetall, sowie ein sauberes Schnittbild sorgen hochwertige HM-Platten mit feiner Körnung. Technische Daten: • 1 Nutfräser Ø 5...
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Mehr Infos* >>
ENT 6-tlg. HW Oberfräser Nutfräser Set mit HW-Grundschneide
EUR 120,85 EUR 122,06
ENT 6-tlg. HW Nutfräser-Set, lange Ausführung, mit HW-Grundschneide Lieferung in schöner und stabiler Kassette in Wurzelholzoptik. Technische Daten: • Schaft Ø 8 mm • Durchmesser: 8, 10, 12, 16, 18, 20 mm • Nutzlänge: 30 mm • Gesamtlänge: 90 mm Sicher...
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Mehr Infos* >>
Handbuch Oberfräse: Auswählen, bedienen, beherrschen
EUR 44,80
Auswählen, bediehnen, beherrschenGebundenes BuchIn diesem Buch erfährt der Leser alles, was es über die Oberfräse zu wissen gibt. Schritt für Schritt erklärt Guido Henn alles Wesentliche zu Modellen und Typen zu Oberfräse und Fräsern, zu Bedienung und Wartung. E...
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Mehr Infos* >>

* = Fotos stammen von der Amazon-API (Amazon-Partnerprogramm )/Link ist ein Affiliate-Link zu Amazon

 

Den nächsten Teil, mit dem Fräsanschlag, werde ich in den nächsten Wochen posten!

Viel Spaß mit der Oberfräse bzw. dem Frästisch!

Links zum Thema

 

29 Kommentare zu “Oberfräse in Werktisch einbauen

  1. Josef sagt:

    SUUUUPER !!!!
    Vielen Dank dafür

  2. Küchenbauer sagt:

    Hallo Tüftler,

    danke für die wieder ausführliche Beschreibung und die Einfachheit, mit der du das alles vermittelst. Ich schaue mindestens einmal pro Woche, ob sich denn wieder was neues bei dir getan hat 🙂

    Einen schönen Sonntag noch. Das Wetter treibt einen ja regelrecht in die Werkstatt …

  3. Mathias sagt:

    Hallo Tüftler,
    vielen Dank für die geniale Bauanleitungen. Obwohl ich schon lange auch am Basteln bin, stelle ich fest, daß es ab und zu noch einfachere als meine Lösungen gibt – DANKE 🙂

    Zwei kleine Verbesserungsmöglichkeiten:
    @Video: Da bist du oft selbst im Weg, evtl. eine andere Kameraposition wählen?
    @Fräsmaschine in Werkbank: Irgendwie fehlt da noch ein interessantes Thema in dem Video…. die Höhenverstellung der Fräse mit einer Kurbel ist wie von Zauberhand gegen Ende des Videos vorhanden 😉

  4. Tüftler sagt:

    Ja bezüglich Kameraposition hast du sicher recht. Sorry, aber oft lasse ich Kamera halt auf Stativ nur mitlaufen und da kann das schon mal passieren das man im Weg steht. Es ist immer recht zeitaufwendig ständig Kamerabild zu kontrollieren, aber werde mich bemühen – kann aber nix versprechen denn ich will auch noch mit dem eigentlichen Bastelprojekt weiterkommen 😉

    Das mit der Höhenverstellung habe ich doch mehrfach im Videokommentar erwähnt.Man braucht bei dieser Fräse keine besondere Vorkehrung, man muss lediglich an der richtigen Position ein Loch in die Platte bohren. Die Vorrichtung ist an der Fräse bereits vorhanden, daher habe ich doch Triton genommen. Kurbel ist ebenfalls dabei.

  5. Rudi sagt:

    Hallo Tüftler,

    Vielen Dank für Ihre sehr klare Bauanleitungen.
    Wie gefällt Ihnen das Arbeiten mit der Triton Oberfräse nach etwa einem Jahr? Verwenden Sie die Fräse gelegentlich auch für den handgeführten Einsatz? Was sind Ihre Erfahrungen in beiden Fällen?
    Ich würde gerne Ihre Meinung hören, bevor ich die Triton kaufen würde.
    Danke im voraus,

    Rudi (Entschuldigung für die Schreibfehler da ich Ausländer bin and daher nicht Deutschsprachig)

  6. Tüftler sagt:

    Die Triton gefällt mir gut, allerdings setze ich sie nur als Tischfräse ein. Für den handgeführten Einsatz wäre sie mir vermutlich auch etwas zu groß und schwer, da würde ich dann lieber eine Stufe kleiner nehmen, vielleicht die Triton mit glaube 1000 Watt. Aber mit meiner Bosch bin ich auch recht zufrieden. Bei der Bosch gefällt mir nur die Blockierung der Achse nicht so gut. Man muss zum Lösen eines Fräsers ja die Achse blockieren, dazu muss man bei der Bosch recht fest einen Knopf drücken. Drückt man den nicht fest genug, kann die Blockierung sich lösen und man kann sich schnell weh tun wenn man dann mit dem Schraubenschlüssel abrutscht.

  7. Udo Zumdick sagt:

    Hallo Tüftler,
    ich würde gern wissen, welche Erfahrungen Du bislang mit der Triton Fräse machen konntest. Zudem frage ich mich, ob die Dicke der Arbeitsplatte 22mm ausreicht für die Triton (ist ja mit 6kg recht schwer)? Gleiches gilt für die Dibondplatten. Gibt es schon Erfahrungen hinsichtlich der Stabilität ?
    Danke Gruss,

    Udo

  8. Tueftler sagt:

    Ich bin sehr zufrieden mit der Triton, sonst würde ich sie nicht empfehlen 😉
    22mm Platte reicht bei der Größe aus, dicker wäre auch schlecht weil du dann die Schraubklemmen nicht mehr durch die Löcher bekommst!
    An der Stelle wo der Ausschnitt für Fräse hin kommt, kannst du aber sicherheitshalber einfach eine 6mm Sperrholzplatte von unten ankleben. ich weiß nicht ob es unbedingt nötig ist, ich hatte das damals gemacht! Größe ist egal, einfach etwas größer als Ausschnitt! An der Stelle wo Sperrholzplatte ist, sollten aber keinen Löcher für Schraubklemmen sein, da du die ansonsten nicht mehr richtig einhängen kannst!

  9. Bernd sagt:

    Hallo , hab mir die Triton mit 1400 W gekauft . Soweit alles gut , komm nur mit der Höhenverstellung per Kurbel nicht klar . Hab alles nach Anleitung entriegelt , aber die Verstellung mit der Kurbel rattert nur durch – entweder ich bin zu dumm oder das Teil ist defekt ? Oder muss vor Gebrauch der Feinjustierung noch etwas umgebaut werden ?
    Vielleicht hat jemand ne Idee , wäre dankbar !
    Gruß Bernd

    1. Tueftler sagt:

      Ich habe ja das 2000W Gerät, aber eigentlich müsste es bei dem 1400W ja gleich sein. Also eigentlich muss nur der Schalter auf aus stehen (wichtig weil er Höhenverstellung sonst blockiert). Natürlich darf auch kein Tiefenanschlag die Verstellung blockieren. Sonst fällt mir dazu auch nichts ein. Das Video von mir hast du dir sicher schon angeschaut: Video Triton Fräse Höhenverstellung

      1. Bernd sagt:

        Danke Dir für die schnelle Antwort , das Teil ist defekt , die neue kommt , hoffe ich bald .
        Habe im Übrigen für meinen Frästisch eine 22mm Siebdruckplatte verwendet , die ich für die Tritonsohle bis auf 5mm ausgefräst habe ( keine Einlegeplatte ) , funktioniert tadellos , da die Stabilität der Siebdruckplatten einfach bombastisch ist . Weiß wovon ich spreche , hab die schon jahrelang auf meiner Lkw- Ladefläche und die muss einiges aushalten .
        Weiter so Tueftler , machst nen guten Job und hilfst vielen Anfängern und Fortgeschrittenen mit Deiner Arbeit !!

        1. Tueftler sagt:

          Ja eine Siebdruckplatte ist natürlich von Stabilität sehr gut. Aber ist die nicht ziemlich glatt? Ich könnte mir vorstellen das beim praktischen Arbeiten die glatte Fläche ab und zu störend ist weil die Teile schnell wegrutschen wenn man nicht alles gut festspannt. Oder?

  10. Tobi sagt:

    vielleicht gibt es inzwischen ja auch schon günstigere Oberfräsen mit externer Höhenverstellung für ambitionierte Bastler, die den Tisch aber nur selten brauchen..

    1. Tueftler sagt:

      Will ich nicht ganz ausschließen, aber ich kenne keine. So viele neue Geräte kommen in Sachen Oberfräse auch nicht neu raus, in dieser Geräteklasse werden die Geräte oft viele Jahre ohne nennenswerte Änderung verkauft. Die Triton MOF001 mit 1400W* ist vom Preis-Leistungsverhältnis schon wirklich recht gut! Die würde für Einbau in Tisch meistens völlig ausreichen.

  11. Klaus sagt:

    Moin,

    und ein großes Dankeschön für die vielen Tips und Hilfen auf den Seiten. Ein Hinweis noch: vielleicht sollte man auch noch den Sautershop als Bezugsquelle für Triton-Fräsen erwähnen sowie generell für diesen Maschinentyp (imho sehr große Auswahl). Für mich persönlich hat sich bereits die kleinste Triton (JOF 0001) als völlig hinreichend für den Frästisch erwiesen, als handgeführte habe ich mir eine Trend T4 (ebenfalls vom Sauter) zugelegt. Zierlich, handlich, gut zu führen, dabei kräftig genug und sehr preiswert. Und das ständige Gehudel mit der Umbauerei hat auch ein Ende 😉

    Guß

    Klaus

  12. Noob sagt:

    Moin moin,

    ich habe im Frühjahr dieses Jahres bereits die Werkbank nachgebaut. Das klappte sehr gut, obwohl ich keinerlei Erfahrungen mit solchen Projekten gehabt habe. Das Video an sich und die vielen Tipps und Hinweise zwischendurch sind sehr hilfreich und aufschlussreich, so dass, wie ich finde alles bestens geklappt hat.

    Ich bin auch den nächsten Schritt gegangen , um eine Oberfräse, nämlich die Triton TR001, in den Tisch ein zu bauen. Bin mittlerweile fast fertig, bis auf den Teil, die Platte der Fräse in der Werkbank zu fixieren.
    Was mir leider aufgefallen ist, dass die Schrauen der original Platte der Oberfräse an anderes Gewinde haben, als die Senkschrauben, die ich gekauft habe.
    Die Rillen der original Schrauben sind weiter als die der Senkschrauben.Wie ich gesehen habe, hast du auch andere , nämlich Senkschrauben und nicht die originale , in Verwendung. Gibt es spezielle schrauben, die man besorgen muss?

    1. Tueftler sagt:

      Ja das stimmt, ich glaube die Maschine hat Schrauben mit Zoll-Gewinde. Ich habe daher die gleichen Schrauben verwendet, haben gerade so in der Länge gepasst. Wenn du längere brauchst müsstest du mal nach Zoll-Schrauben suchen. Allerdings welche Größe und Typ das genau ist, kann ich dir auch nicht sagen. Vielleicht findest du hier was: https://online-schrauben.de/shop/Zollgewinde-Amerikanisch

      1. Noob sagt:

        Mit den gleichen schrauben, meinst du die originale?
        Meine sind schwarz und haben einen runden kopfüber. Auf deinem Video sieht man senkkopf schrauben, die silber sind. Naja, kann ja durchaus sein, dass andere schrauben mitgegeben wurden, das Video ist ja nun auch ein Jahr alt.
        Da meine platte dicker ist, muss ich auf längere schrauben ausweichen. In der Länge sollten es 15 mm sein.
        Aus den Tabellen konnte ich entnehmen, dass es unc und unf gibt, also schrauben mit feinem und groben Gewinde. Welches wäre denn das richtige?
        Ich habe schon fast bedenken, die Gewinde der Fräse kaputt gemacht zu haben…:(

        1. Tueftler sagt:

          Ja ich habe die Original Schrauben genutzt, vielleicht verbauen die auch manchmal schwarze Schrauben, keine Ahnung! Ob du Grob- oder Feingewinde brauchst kann ich dir leider nicht sagen, notfalls mal zwei verschiedene ausprobieren. Du merkst schon schnell ob sie passt oder nicht.

  13. Manfred sagt:

    Hallo Tüftler !
    Vorab wünsch ich dir ein gutes neues Jahr ! Wollte mich für dein video auch mal bedanken !
    Das Video hat mir doch sehr beim bau meines Frästisches geholfen.
    Ich hätte aber bezüglich der Triton tra001* eine frage .
    Fräse ist im tisch eingebaut. Wenn ich die fräse nun rauf kurble, „springt“ die fräse immer so 1-2mm nach oben?
    Runterkurbeln geht normal …
    Ist das bei euch auch so ?
    Die federn hab ich natürlich lt. Anleitung vorher ausgebaut ….

    Liebe Grüsse aus österreich !
    Manfred

    1. Tueftler sagt:

      Hi, danke, ebenfalls noch alles gute zum neuen Jahr! Nein das springen was du beschreibst kann ich nicht nachvollziehen, bei mir springt nichts. Ich kann sie sauber und langsam hoch und runter drehen, klappt immer noch alles wunderbar. Ich bin nach wie vor sehr zufrieden damit und würde sie für den Tisch jederzeit wieder kaufen. Verstehe auch nicht warum sie sich bei dir so verhält, vielleicht hängt sie irgendwo, solltest du dir noch mal genau anschauen.
      Grüße aus Deutschland
      Tüftler

  14. Juergen sagt:

    Hallo,
    Meine Triton MOF001 bleibt nach 10-15 min Fräsen, auch bei geringer Belastung stehen. Nach einer längeren Zeit kann ich sie dann wieder starten. Sie bringt dann aber wieder nicht die Leistung und bleibt dann auch wieder stehen. Kennst Du diesen Fehler?

    Gruß,
    Jürgen

    1. Tueftler sagt:

      Nein, so einen Fehler kenne ich nicht und sollte auch nicht vorkommen. Vermutlich Garantiefall bzw. umtauschen!

  15. Wolfgang sagt:

    Hallo,
    ich möchte auch die Triton MOF001 Doppelfunktions-Präzisionsoberfräse, 1400 Watt in einen Tischeinbauen. Ist die Aufnahme für die Oberfräser 8mm groß oder benötige ich eine Reduzierhülse und wenn ja welche?
    Gruß Wolfgang

    1. Tueftler sagt:

      Ich glaube bei Amazon* wird eine 8mm Spannzange mitgeliefert (schau noch mal in die Produktbeschreibung*). Wenn ja, brauchst Du natürlich keine Reduzierhülse.

  16. Thomas sagt:

    Erst einmal danke für das Video.

    Für alle, die eine neue Oberfräse suchen, habe ich noch einen Tipp, der preislich im Bereich der TR B001 liegt: Das ist die Bosch Multifunktionsfräse GMF 1600 CE*. Die Fräse kommt mit einem normalen Fräskorb und der Kopiereinheit. Die Kopiereinheit soll bei mir in einen Frästisch eingebaut werden. Man kann dann die Frästiefe von oben regulieren. Und die Kopiereinheit bleibt dann auch im Tisch, da man den Motor einfach über einen Spannverschluss entnehmen und in den Fräskorb setzen kann. Ich habe so um die 450 Euro dafür bezahlt. Dabei war dann allerdings auch eine L-Box zur Aufbewahrung. Im Karton ist die Fräse dann etwa 40 Euro günstiger. Aber Vorsicht: Es gibt auch eine Ausfertigung ohne Kopiereinheit (die heißt dann GOF). Und die Kopiereinheit allein kostet – so man sie überhaupt bekommt – so um die 100 Euro.

    1. Markus sagt:

      Hallo Thomas,
      die GMF klingt interessant.
      Aber wie kann bei der GMF mit Kopiereinheit die Frästiefe von oben eingestellt werden? Die Kopiereinheit hat doch keine Säulen? Oder hab ich da was wichtiges übersehen?

  17. Helmut sagt:

    Hallo Tüftler, ein tolles Video. Leider habe ich nicht so viel Platz, um einen Werktisch mit Fräseinsatz zu bauen. Tendiere zum mobilen Frästisch mit einer Triton 2400 Watt. Nun meine Frage: wo soll ich die Fräse plazieren, von unten oder von hinten, also vertikal oder horizontal?
    Viele Dank im Voraus
    Gruß Helmut

    1. Tueftler sagt:

      Gewöhnlich ist von unten am sinnvollsten, da man so gut eine Nut und Falz fräsen kann. Kommt natürlich immer drauf an was man so fräsen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top